Ohne Training geht es nicht: Sport kann sich zu einem Zwang entwickeln, erst nach Jahren zeigt sich die Abhängigkeit. - © picture alliance / blickwinkel/McPHOTO/ADR
Ohne Training geht es nicht: Sport kann sich zu einem Zwang entwickeln, erst nach Jahren zeigt sich die Abhängigkeit. | © picture alliance / blickwinkel/McPHOTO/ADR

NW Plus Logo Gütersloh Gütersloher Psychiater erklärt: Wann Sport zur Sucht wird

Sport ist gesund und für die Leistungen gibt es in der Regel viel Anerkennung. Doch kann es auch ein zu viel geben? Ab wann Sport zur Sucht wird, weiß der Gütersloher Psychiater Ulrich Kemper.

Irja Most

Gütersloh. Suchtkrank durch Alkohol und Drogen, diese Gefahren dürften inzwischen jedem bekannt sein. Doch wie sieht es in Zeiten von Körperkult und Gesundheitshype eigentlich beim Thema Sport aus? Gerade jetzt, wo in der Corona-Krise fast alles zu hat und immer mehr joggende und radfahrende Menschen Straßen, Parks und Wälder im Kreis Gütersloh bevölkern. Wann körperliche Betätigung zur ungesunden Sucht wird, erklärt Psychiater und Psychotherapeut Ulrich Kemper, ärztlicher Leiter der Bernhard-Salzmann-Klinik in Gütersloh...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.


NW News

Jetzt installieren