0
Eine laufende Nase und juckende Augen gehören zu den häufigsten Symptomen bei Heuschnupfen. - © Pixabay (Symbolbild)
Eine laufende Nase und juckende Augen gehören zu den häufigsten Symptomen bei Heuschnupfen. | © Pixabay (Symbolbild)

Gesundheit Warum Patienten mit Heuschnupfen immer früher leiden

In diesem Winter hatten einige Allergiker bereits vor Weihnachten eine laufende Nase und angeschwollene Augen. Warum die Bäume jetzt schon Pollen werfen, ist leicht erklärt.

Mareike Köstermeyer
10.01.2021 | Stand 10.01.2021, 10:58 Uhr

Bielefeld. Es ist ein Trend, den Bettina Stiegemann schon länger beobachtet. Jedes Jahr kommen die Patienten mit Heuschnupfen-Symptomen früher in ihre Praxis für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde in Bielefeld. In diesem Winter waren die Ersten bereits im Dezember bei ihr. "Während die Heuschnupfen-Saison früher zwischen Februar und März angefangen hat und ihren Höhepunkt im April und Mai hatte, ist seit einiger Zeit zu beobachten, dass die Hochsaison immer früher im Jahr liegt und die Pollenzeit durchaus eher beginnt", sagt die Fachärztin.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.


realisiert durch evolver group