Die Impfstoffherstellung kann auf verschiedenen Wegen geschehen. Einer zieht Kritik auf sich. - © picture alliance / PantherMedia
Die Impfstoffherstellung kann auf verschiedenen Wegen geschehen. Einer zieht Kritik auf sich. | © picture alliance / PantherMedia
NW Plus Logo Mittel gegen das Coronavirus

Warum für einen Impfstoff Zellen menschlicher Embryos verwendet werden

Dass in der Forschung Zellen von vor Jahrzehnten abgetriebenen Föten verwendet werden, erfährt in der Corona-Pandemie neue Aufmerksamkeit - und Kritik. Dabei sind die "unsterblichen Zellen" unerlässlich.

Washington (AFP). Es ist kein Geheimnis: Tausende Medizinlabore auf der ganzen Welt nutzen zur Entwicklung von Medikamenten und Impfungen Zellen eines vor Jahrzehnten abgetriebenen Fötus. Doch durch die Forschung an einer Immunisierung und einer Therapie gegen Covid-19 erfährt diese Tatsache neue Aufmerksamkeit, denn auch hier sind die Zellen im Einsatz. Anfang Oktober protestierten Abtreibungsgegner in den USA gegen die Verwendung, sie halten sie für ethisch inakzeptabel. Der Mediziner Andrea Gambotto weist diese Kritik zurück...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Anzeige

Gesundheits-News aus dem Klinikum Bielefeld

Zum Thema
Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Erhalten Sie eine kompakte Übersicht von relevanten Themen aus Ostwestfalen und der Welt - direkt aus der Redaktion.