Die Impfstoffherstellung kann auf verschiedenen Wegen geschehen. Einer zieht Kritik auf sich. - © picture alliance / PantherMedia
Die Impfstoffherstellung kann auf verschiedenen Wegen geschehen. Einer zieht Kritik auf sich. | © picture alliance / PantherMedia

NW Plus Logo Mittel gegen das Coronavirus Warum für einen Impfstoff Zellen menschlicher Embryos verwendet werden

Dass in der Forschung Zellen von vor Jahrzehnten abgetriebenen Föten verwendet werden, erfährt in der Corona-Pandemie neue Aufmerksamkeit - und Kritik. Dabei sind die "unsterblichen Zellen" unerlässlich.

Washington (AFP). Es ist kein Geheimnis: Tausende Medizinlabore auf der ganzen Welt nutzen zur Entwicklung von Medikamenten und Impfungen Zellen eines vor Jahrzehnten abgetriebenen Fötus. Doch durch die Forschung an einer Immunisierung und einer Therapie gegen Covid-19 erfährt diese Tatsache neue Aufmerksamkeit, denn auch hier sind die Zellen im Einsatz. Anfang Oktober protestierten Abtreibungsgegner in den USA gegen die Verwendung, sie halten sie für ethisch inakzeptabel. Der Mediziner Andrea Gambotto weist diese Kritik zurück...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
jetzt 30% sparen

Ein Jahr lang NW+ lesen
und richtig sparen

99 € 69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Jahrespreis

realisiert durch evolver group