Corona-Teststation - © Foto: Christoph Schmidt/dpa
Reiserückkehrer werden auf das Coronavirus getestet. | © Foto: Christoph Schmidt/dpa

NW Plus Logo Coronavirus Falsch positive Ergebnisse - bei ausgeweiteten Tests ein Problem?

Die Zahl der Corona-Tests ist zuletzt stark ausgeweitet worden. Damit drohe die Zahl falsch positiver Ergebnisse massiv zu steigen, befürchten manche. Stimmt das?

Marco Krefting
Valentin Frimmer

Berlin. Der Verdacht kursiert schon seit einiger Zeit: Könnte es sein, dass bei der momentanen Teststrategie viele Corona-Nachweise falsch positiv sind, die Betroffenen also doch gar nicht infiziert sind - mit weitreichenden Folgen? Christian Drosten, dessen Labor für fachlichen Rat bei Coronaviren zuständig ist, sieht dieses Problem nicht. Bei den Rechnungen seien entscheidende Faktoren wie Mehrfachtests nicht berücksichtigt. Ein Überblick: Darum geht es Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Infektion mit Sars-CoV-2 festzustellen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group