0
Die Gelbfiebermücke ist der hauptsächliche Überträger von Gelbfieber, Dengue-Fieber, Zika-Fieber und einigen anderen Viruserkrankungen. - © picture alliance / BSIP
Die Gelbfiebermücke ist der hauptsächliche Überträger von Gelbfieber, Dengue-Fieber, Zika-Fieber und einigen anderen Viruserkrankungen. | © picture alliance / BSIP

Corona & Co. Forscher warnen vor mehr Tierkrankheiten beim Menschen

Das neue Coronavirus ist höchstwahrscheinlich auf Tiere zurückzuführen. Forscher warnen nun, dass es künftig immer mehr solcher Pandemien geben könnte. Der Grund dafür? Wir Menschen, und die massive Ausbeutung unserer Umwelt.

Gioia Forster
06.07.2020 | Stand 06.07.2020, 07:06 Uhr

Nairobi. Ursprünglich bei Tieren vorkommende Krankheiten könnten in Zukunft immer öfter auf den Menschen überspringen - ähnlich wie das mit großer Wahrscheinlichkeit beim neuen Coronavirus geschehen ist. Davor warnen das UN-Umweltprogramm (UNEP) und das International Livestock Research Institute (ILRI) in einem am Montag veröffentlichten Bericht.

realisiert durch evolver group