Das Medikament Remdesivir soll in Europa zur Behandlung von Covid-19-Patienten eingesetzt werden. - © Ulrich Perrey/dpa-POOL/dpa
Das Medikament Remdesivir soll in Europa zur Behandlung von Covid-19-Patienten eingesetzt werden. | © Ulrich Perrey/dpa-POOL/dpa

NW Plus Logo In der EU jetzt zugelassen Wie gut ist das Covid-19-Medikament Remdesivir?

Erstmals wird ein Medikament gegen Covid-19 in der EU zugelassen. Es könne schwerkranken Patienten helfen, sagt ein Experte. Doch die USA haben sich einen Großteil der Produktion gesichert.

Christoph Driessen
Simone Humml

Köln. Erstmals hat die EU-Kommission ein Medikament gegen die Lungenkrankheit Covid-19 zugelassen. Die Staaten folgen damit der Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA, die am 25. Juni eine Genehmigung unter Auflagen empfohlen hatte. Dabei ist Remdesivir – Handelsname Veklury – ist durchaus umstritten. WAS IST REMDESIVIR? Das Mittel der US-Pharmafirma Gilead Sciences wurde ursprünglich zur Behandlung der Viruserkrankung Ebola entwickelt, aber nie für diesen Einsatz zugelassen. Später gab es Hinweise darauf, dass es gegen Coronaviren wirken könnte...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group