0
Bis Ende Mai ist es noch möglich, sich bei Atemwegserkrankungen telefonisch krankschreiben zu lassen. - © Picture Alliance / dpa-Zentralbild
Bis Ende Mai ist es noch möglich, sich bei Atemwegserkrankungen telefonisch krankschreiben zu lassen. | © Picture Alliance / dpa-Zentralbild

Coronavirus Krankschreibung per Telefon nur noch bis 31. Mai

Der Deutsche Hausärzteverband hatte eine Verlängerung der Regelung bis Ende Juni gefordert.

14.05.2020 | Stand 14.05.2020, 14:52 Uhr

Berlin (dpa). Arbeitnehmer können sich noch bis Ende Mai auch nach telefonischer Rücksprache mit dem Arzt krankschreiben lassen. Ab 1. Juni soll dann aber wieder ein Praxisbesuch dafür nötig sein, wie der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten, Kliniken und Krankenkassen am Donnerstag einstimmig beschloss. Das Ende der Sonderregelung wegen der Corona-Krise stehe im Einklang mit der aktuellen Einschätzung der Gefährdungslage, die zu Lockerungen in vielen Bereichen geführt habe, machte der Vorsitzende des Gremiums, Josef Hecken, deutlich.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group