0

Stimmung Ohne Antrieb: Wann ist der Winter-Blues eine Depression?

Ursache für die eher schlechte Laune im Winter ist oft ein Mangel an Tageslicht, der den Hormonhaushalt durcheinanderbringt. Wenn's ernster wird brauchen Betroffene Hilfe.

Sabine Meuter
29.01.2020 | Stand 29.01.2020, 14:36 Uhr

Berlin/Frankfurt (dpa). Der Wecker klingelt, aufstehen!
Doch gerade im Winter fehlt manchmal der Antrieb, das kuschelig-warme Bett zu verlassen. Draußen ist es noch dunkel, der Wind pfeift ums Haus, der Regen prasselt gegen die Scheiben. Und selbst wer sich mühsam aus dem Bett quält, findet vielleicht trotzdem nie ganz heraus aus der Antriebslosigkeit. Ist das harmlos oder gefährlich?

Mehr zum Thema



Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG