„OWL wird durch die medizinische Fakultät der Universität Bielefeld erheblich aufgewertet", sagt der Bielefelder Allgemeinmediziner Klaus Reinhardt, der seit Mai an der Spitze der Bundesärztekammer steht. - © Gregor Fischer/dpa
„OWL wird durch die medizinische Fakultät der Universität Bielefeld erheblich aufgewertet", sagt der Bielefelder Allgemeinmediziner Klaus Reinhardt, der seit Mai an der Spitze der Bundesärztekammer steht. | © Gregor Fischer/dpa

Gesundheitsversorgung Welche Auswirkungen die neue Medizin-Fakultät auf ganz OWL haben wird

Die Universität Bielefeld krönt ihr 50-jähriges Bestehen mit dem Aufbau der ersten medizinischen Fakultät in OWL. Bundesärztekammerpräsident Klaus Reinhardt ist sich sicher, dass davon die gesamte Region profitieren wird.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Bielefeld. Mit dem Aufbau der ersten medizinischen Fakultät in Ostwestfalen-Lippe krönt die Universität Bielefeld in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Verbunden ist diese Krönung mit den Hoffnungen einer ganzen Region, die mit der Medizin-Fakultät eine Aufwertung des Standorts Ostwestfalen-Lippe und Verbesserungen in der medizinischen Versorgung verbindet. Bundesärztekammerpräsident Klaus Reinhardt ist sich sicher, dass nicht nur der Gesundheitssektor von der neuen Medizin-Fakultät profitieren wird...

realisiert durch evolver group