0
Naturprodukte liegen total im Trend und bieten eine überzeugende Alternative zu Mikroplastik und Chemikalien. Apfelessig gehört zu diesen natürlichen Helfern. - © vonEisenstein
Naturprodukte liegen total im Trend und bieten eine überzeugende Alternative zu Mikroplastik und Chemikalien. Apfelessig gehört zu diesen natürlichen Helfern. | © vonEisenstein

Naturprodukt Apfelessig: ein Alleskönner

Er ist Schönheits-Elixier, Medizin, Schlankmacher und Universalreiniger in einem. Günstig obendrein. Die Rede ist von Apfelessig, auch bekannt als Wunderwaffe. Wir zeigen Ihnen, wieso Sie den Alltagshelfer künftig stets im Haus haben sollten

Fila Theo
01.12.2019 | Stand 22.11.2019, 16:38 Uhr

Wenn das Wort Apfelessig fällt, steigt Ihnen wahrscheinlich zuerst ein etwas stechender, hartnäckiger Geruch in die Nase. Danach denken Sie vielleicht an Salat-Dressings. Und dann? Nach der Lektüre dieses Textes wird Ihnen sicher noch viel mehr zum Apfelessig einfallen, denn die saure Flüssigkeit hat einiges drauf. Sie lässt sich in die tägliche Beauty-Routine integrieren und reinigt nebenbei noch das Heim. Das Beste an diesem Multitalent: Es ist effektiv, ergiebig und umweltfreundlich. Überzeugen Sie sich selbst! Ein besseres Wohlbefinden Smoothie und Kokoswasser waren gestern. Der neue Supertrunk von heute heißt Apfelessigwasser. Wahrscheinlich fragen Sie sich, wer so verrücktsein mag, morgens – und dann auch noch auf leeren Magen – Essig zu trinken. Heidi Klum zum Beispiel. Die trinkt sich mit der Apfelessig-Diät schön. Der extrem saure Geschmack des Detox-Stars soll ein langanhaltendes Sättigungsgefühl verstärken. Zudem reguliert Essig den Blutzucker und schützt somit vor Heißhungerattacken. Ein langsamer oder niedriger Stoffwechsel hat großen Einfluss auf das körpereigene Energieniveau, das Körpergewicht und die allgemeine Gesundheit. Zu den häufigsten Nebenwirkungen eines langsamen Stoffwechsels gehört neben Müdigkeit und einem allgemeinen Schwächegefühl ein höherer Körperfettanteil. Um den Stoffwechsel anzukurbeln, langt ebenfalls ein Gläschen Apfelessigwasser am Morgen vor dem Frühstück. Für die Apfelessig-Diät ist das Getränk jeweils 15 Minuten vor jeder Mahlzeit einzunehmen. Das einfache Geheimrezept lautet: ein Glas Wasser und zwei Teelöffel Apfelessig. Fertig! Schöne Haare Ob sprödes oder fettiges Haar, Haarausfall, juckende Kopfhaut oder Schuppen – auch hier heißt der Problemlöser Apfelessig. Der Essig legt sich wie eine Schutzschicht um jedes einzelne Haar. Dadurch sind die Haare seidig weich, lassen sich wunderbar durchkämmen und erhalten Glanz. Dafür einfach die Haare nach der normalen Haarwäsche mit Essig ausspülen. Wenn die Talgdrüsen auf der Kopfhaut verstopft sind, kommt Haarfett zustande. Bei fettigen Haaren den Alleskönner gut in die Kopfhaut einmassieren. Durch die porentiefe Reinigung werden die Drüsen von Talgresten befreit und die Kopfhaut ist entfettet. Die Kopfhautmassage mit Apfelessig regt außerdem die Durchblutung der Kopfhaut an, wodurch die Haare schneller wachsen und weniger ausfallen. Die Essigsäure reduziert den pH-Wert, der durch Shampoo erhöht werden könnte. So kann sich die Kopfhaut erholen und der Juckreiz lässt nach. Dadurch, dass Essig desinfizierend wirkt, bekommen Sie mit einer Dosis Essig-Spülung Schuppen in den Griff. Gesunde Haut Bevor das Gesicht an der Reihe ist, ist eine gründliche Gesichtsreinigung notwendig. Nun folgt das Gesichtswasser aus Apfelessig. Auch hier hat Essig für fast jeden Hauttyp etwas zu bieten. Bei entzündeter, pickeliger oder juckender Haut wirkt er heilend. Durch die enthaltene Säure im Essig ziehen sich die Hautporen zusammen, die Talgproduktion wird auch hier reduziert, der pH-Wert reguliert und Bakterien werden vernichtet. Da Apfelessig die Durchblutung fördert, eignet er sich auch für die reife Haut, indem er die Haut strafft und belebt. Aber Vorsicht: Zuviel Essig trocknet die Haut aus. Daher auch beim Gesichtswasser nicht zu viel Apfelessig verwenden: Zwei bis drei Esslöffel Apfelessig mit einem Liter Wasser vermengen. Im Haushalt Wer sich einmal genauer in den Regalen eines Supermarktes umschaut, findet für jeden Problemfall im Haushalt ein spezielles Mittel. Nicht selten stellen sich Pulver, Gels, Spraysund Tabs als unwirksam heraus und beinhalten zweifelhafte Inhaltsstoffe, die durch ihre Nutzung in die Umwelt gelangen und unserer Gesundheit schaden. Essig ist dagegen vollständig biologisch abbaubar, wirkt kalklösend, antibakteriell sowie desinfizierend und bewährt sich als wirksames Hilfsmittel für den gesamten Haushalt. Ob Bad, Küche, Fenster oder sogar die Kaffeemaschine und der Brotkasten – alles wird sauber! Mit Wasser verdünnt kann der Allesreiniger das Zuhause wieder zum Glänzen bringen. Der Wäsche kann die flüssige Säure übrigens auch zugutekommen. Zur Fleckenentfernung, gegen miese Gerüche oder für neue Farbkraft ab und zu alternativ zwei Esslöffel Apfelessig ins Weichspülerfach geben.

realisiert durch evolver group