0
Der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson ist zu milliardenschweren Strafzahlungen verurteilt worden. - © picture alliance / Hollandse Hoogte
Der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson ist zu milliardenschweren Strafzahlungen verurteilt worden. | © picture alliance / Hollandse Hoogte

Auch in Deutschland verfügbar Männer-Brüste durch Medikament? Milliarden-Urteil gegen Pharmakonzern

Auch in Deutschland ist das Medikament verfügbar.

09.10.2019 | Stand 09.10.2019, 19:55 Uhr

Philadelphia (dpa). Der US-Pharmakonzern Johnson & Johnson ist wegen eines Medikaments, das Männern angeblich die Brüste wachsen lässt, zu milliardenschweren Strafzahlungen verurteilt worden. Eine Geschworenenjury sprach einem Kläger am Dienstag in Philadelphia Schadenersatz von 8 Milliarden Dollar (7,3 Mrd Euro) zu, wie US-Medien übereinstimmend berichteten.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group