0
Gegen den Geschäftsführer der Firma wird inzwischen ermittelt. - © picture alliance
Gegen den Geschäftsführer der Firma wird inzwischen ermittelt. | © picture alliance

Gefährliche Wurstkeime Wilke Wurstwaren erhielt noch im Sommer ein Sicherheitszertifikat

Inzwischen wird gegen den Geschäftsführer der Firma ermittelt. Wie genau dort die Keime in die Wurst gekommen sind, bleibt unklar.

Angela Wiese Angela Wiese
09.10.2019 | Stand 09.10.2019, 13:03 Uhr

Kassel. Das im Zusammenhang mit dem Wurstskandal geschlossene Unternehmen Wilke Wurstwaren hat noch im Juli ein Zertifikat erhalten, mit dem unter anderem die Lebensmittelsicherheit bei Herstellern bewertet wird.

realisiert durch evolver group