Üben die richtige Haltung: (v. l.) Jasmin Remmert, Björn Mollemeier sowie Tanzlehrer und Let’s-Dance-Gewinner Erich Klann. - © Mareike Gröneweg
Üben die richtige Haltung: (v. l.) Jasmin Remmert, Björn Mollemeier sowie Tanzlehrer und Let’s-Dance-Gewinner Erich Klann. | © Mareike Gröneweg

Paderborn Let’s-Dance-Star Erich Klann bringt Schülern das Tanzen bei

Discofox und mehr: Der Tanzschulinhaber Erich Klann gibt Abiturienten des Reismann-Gymnasiums einen Crashkurs. Ab Freitag ist der Profi wieder im Fernsehen zu sehen

Paderborn. Mit dem Abiball schließt die aufregende Abizeit. Um an dem besonderen Abend gängige Standard-Tänze zu beherrschen, bietet der Let’s-Dance-Star Erich Klann einen Crashkurs an. 60 Schüler der zwölften Klasse am Reismann-Gymnasium treffen sich drei Mal in der Aula. „Eins, zwei, drei, eins, zwei, drei", ruft Erich Klann und flaniert dabei durch den Raum. Er trägt eine schwarze Jogginghose, auffällige weiße Sneaker und ein Flanellhemd. Klann versprüht einen Hauch von Fernseh-Glamour in der Aula des Reismann-Gymnasiums. „Und jetzt sucht euch eine neue Dame", ruft er auf. Bei den Schülern bricht kurz Hektik aus. Die Gespräche werden lauter und junge Männer laufen kurz nervös hin und her. Profitänzer bei "Let's Dance" zu sehen Initiiert wurde der „Crashkurs mit Erich Klann" von einer seiner Tanzschülerinnen, die auch Schülerin am Reismann-Gymnasium ist. Hanna Droll (17) bekommt bislang durchweg positive Resonanz von ihren Mitschülern: „Alle sind begeistert von Erichs Art. Innerhalb von wenigen Wochen haben sich 60 Schüler für den Kurs in der Aula gefunden", berichtet Droll. Es gibt drei Termine, einer findet zur Auffrischung kurz vor dem Abiball im Juli statt. Auf dem Programm stehen der langsame Walzer, der Discofox und Cha Cha Cha. Kostenpunkt für drei Termine: 25 Euro. „Den Latino in euch müsst ihr erst noch entdecken", scherzt Klann während der Übung zum Cha Cha Cha. Die Atmosphäre ist locker, weil Klann dafür sorgt. Wenn die Musik stoppt, schnappt er sich Schülerinnen, um eine Schrittfolge zu erklären. Und dann tanzen ganz selbstverständlich Abiturientinnen mit dem mehrfachen Gewinner der RTL-Show „Let’s Dance". Crash-Kurs vor dem Abiball „Er erklärt die Tänze so, dass man auch jeden Schritt versteht", findet Melissa Aslan (20), die zuvor noch keine Erfahrungen im Tanzen gesammelt hat. Ihrer Meinung nach können auch ungeübte Tänzer den Anweisungen Klanns gut folgen. Ihr Mitschüler Sven Antpöhler (18) hebt zudem die moderne Musikauswahl hervor, die zusätzlich zum Spaß am Tanzen beitrage. Die Schüler empfinden diese Stunde allgemein als empfehlenswert und scheinen Gefallen am Tanzen gefunden zu haben. Andere Crashkurs-Teilnehmer gehen pragmatisch an die Tanzstunde: „Einige Standard-Tänze sollte man einfach können", findet Björn Mollemeier (18). Er übt mit Jasmin Remmert (18), die vor an dem Kurs teilnimmt, um mit ihrem Vater beim Abiball tanzen zu können. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Herzlichen Glückwunsch an @letsdance für die Ehrung zur besten Primetime-Show! 💥🍾🎉🎊 @rtl.tv @seapointproductions Ein Beitrag geteilt von Erich Klann (@erichklann) am Feb 1, 2019 um 8:30 PST Nicht nur die Schüler, auch Tanzprofi Erich Klann ist zufrieden: „Ist schon lustig, hier in der Aula zu unterrichten. Schließlich habe ich das Reismann-Gymnasium selbst besucht." Besonders motiviere ihn, dass die Schüler mit viel Spaß dabei sind. Nach zwei Stunden ist der Kurs vorbei. Klann verabschiedet sich von den Schülern bis zum Juli, da er zwischenzeitlich für die RTL-Dreharbeiten unterwegs ist. „Denkt dran: Ruft für mich an bei Let’s Dance", sagt er zu den angehenden Abiturienten. Einige Anrufe aus Paderborn werden Erich Klann wohl in der nächsten Staffel sicher sein, die am Freitag beginnt.

realisiert durch evolver group