0
Weil fünf junge Wölfe im Landkreis Cuxhaven ohne Eltern aufwachsen mussten, und nie gelernt haben, richtig zu jagen, werden sie möglicherweise bald erschossen. - © picture alliance / blickwinkel/R. Linke (Symbolbild)
Weil fünf junge Wölfe im Landkreis Cuxhaven ohne Eltern aufwachsen mussten, und nie gelernt haben, richtig zu jagen, werden sie möglicherweise bald erschossen. | © picture alliance / blickwinkel/R. Linke (Symbolbild)

Cuxhaven Wolfsberater empfiehlt Abschuss fünf junger Wölfe in Cuxhaven

Da die Tiere ohne Eltern aufgewachsen sind und kein normales Jagdverhalten gelernt haben, reißen sie vor allem Nutztiere

25.10.2017 | Stand 25.10.2017, 17:18 Uhr

Cuxhaven/Hannover (dpa). Nachdem erst vor kurzem sechs junge Wolfshybriden in Thüringen für Aufsehen gesorgt haben, stehen jetzt auch noch fünf junge Wölfe aus dem Landkreis Cuxhaven im Fokus: Nach vielen Wolfsangriffen auf Nutztiere im Landkreis Cuxhaven hat der Wolfsberater Hermann Kück den Abschuss der Jungtiere empfohlen.