Mick Jagger live bei der "No Filter"-Tour im Berliner Olympiastadion am 22. Juni 2018. - © picture alliance / POP-EYE
Mick Jagger live bei der "No Filter"-Tour im Berliner Olympiastadion am 22. Juni 2018. | © picture alliance / POP-EYE

Musik Mick Jagger nährt Gerüchte um neues Album der Rolling Stones

Sänger der legendären Rockband veröffentlicht wenige Sekunden "neuer Melodien"

Christian Lund

Es sind die Anzeichen, auf die Millionen Fans auf der ganzen Welt warten: Kommt nach "Blue & Lonesome" (2016) doch noch ein neues Studio-Album der legendären Rolling Stones? Mit einem Video auf Facebook und Instagram bringt Mick Jagger die Fans am Dienstag außer Rand und Band. Die englische Rockband hat gerade vor wenigen Wochen erst ihre aktuelle "No Filter"-Welttournee beendet, die sie unter anderem nach Berlin, London, Paris und Prag führte. Manch ein Fan mag bei den Konzerten befürchtet haben, es sei das letzte Mal, dass man die alten Herren auf der Bühne sieht. Das Ende einer Ära. Für erste Gerüchte um ein neues Album sorgte Keith Richards im Februar 2018 bei einem Interview mit dem Wall Street Journal: "Ich werde wie Trump klingen - 'Es wird passieren; mach dir keine Sorgen!' - aber es ist in einer frühen Phase." Und weiter: "Wir haben ein paar Sachen, die interessant sind." "Je weiter wir auseinander sind" Wegen der Winterferien Anfang des Jahres 2018 aber seien Mick Jagger und er mit den jeweiligen Familien auf Reisen und deshalb für eine Weile nicht in Kontakt. "Es fällt uns schwerer, zusammen zu schreiben, je weiter wir auseinander sind", sagt er. Es sei jedoch eine interessante Herausforderung, für Mick zu schreiben, erklärt er an anderer Stelle. "Es bringt nichts, wenn ich ihm ein Lied gebe, das außerhalb seiner Reichweite liegt oder mit dem er nicht zufrieden ist. Was ich wirklich gerne mache, ist, einen Song zu schreiben, wo Mick sagt: 'Yeah, ich bin dabei!'" Einen solchen Song scheint Mick Jagger nun zu haben, denn bei Instagram und Facebook hat der 75-Jährige am Dienstag das folgende, nur 19 Sekunden lange Video hochgeladen - und die Reaktionen der Fans sprechen für sich: Für "Blue & Lonesome" (hier geht's zur Rezension) waren die Rolling Stones insgesamt nur drei Wochen im Studio. Das Album enthielt ausschließlich Blues-Coversongs und bekam einen Grammy-Award für das beste traditionelle Bluesalbum des Jahres 2016. Mick Jagger spielte auf zahlreichen Stücken die Blues-Harp - und scheint das auch bei den "neuen Melodien" beizubehalten.

realisiert durch evolver group