0
Ständig erreichbar zu sein ist für Lehrer nicht immer wünschenswert. Viele stehen trotzdem lange nach Dienstschluss zur Verfügung. - © picture alliance / xim.gs
Ständig erreichbar zu sein ist für Lehrer nicht immer wünschenswert. Viele stehen trotzdem lange nach Dienstschluss zur Verfügung. | © picture alliance / xim.gs

Bielefeld Whatsapp: Lehrer in OWL verstoßen regelmäßig gegen Datenschutz

Im Schuldienst kommunizieren mittlerweile viele Pädagogen über den Messenger-Dienst mit Schülern und Eltern. Dafür können sie nicht nur belangt werden. Das macht auch viele krank.

Anneke Quasdorf
26.08.2019 | Stand 26.08.2019, 11:43 Uhr

Bielefeld. Alle Welt kommuniziert über Messenger-Dienste, Favorit ist Whatsapp. Auch Lehrer nutzen es mittlerweile häufig, um mit Eltern und Schülern zu kommunizieren. Das Problem: Laut Datenschutzverordnung dürfen über Whatsapp keine personenbezogenen Daten ausgetauscht werden. Genau das passiert an OWLs Schulen aber jeden Tag.

realisiert durch evolver group