0
Mutige und einfühlsame Auseinandersetzung mit dem Tod: Fotografin und Sterbegleiterin Jasmin Schreiber - © Jasmin Schreiber
Mutige und einfühlsame Auseinandersetzung mit dem Tod: Fotografin und Sterbegleiterin Jasmin Schreiber | © Jasmin Schreiber

Auszeichnung "Sterben üben" - Bloggerin des Jahres schreibt über den Tod

Jasmin Schreiber in der Top-Katagorie geehrt. Preise auch für Dieter Bohlen, Jan Josef Liefers und Barbara Schöneberger

Dirk Müller
29.01.2019 | Stand 30.01.2019, 08:51 Uhr

Berlin/Bielefeld. Vieles, was Jasmin Schreiber schreibt, ist nicht leicht zu ertragen. "Der Tod ist ein Thema, dem man klassischerweise lieber ausweicht", begrüßt sie die Leser auf ihrer Website. "Wir leben vor uns hin, freuen uns über die modernen Möglichkeiten der Medizin und tun in unserer westlichen und säkularisierten Gesellschaft gerne so, als ob der Tod uns nichts anginge. ,Sterben? Klingt nett, aber man muss ja nicht jeden Massentrend mitmachen!' – so läuft es leider nicht", macht sie klar. "Ihre Texte treiben Lesern die Tränen in die Augen" Richtig, so läuft es nicht. Mit dem Tod konfrontiert zu werden, bleibt niemanden von uns erspart. Und wenn es dereinst der eigene ist. Aber kaum jemand tritt dem Thema Tod so mutig gegenüber wie Jasmin Schreiber. "Viele ihrer Texte berühren und treiben den Lesern Tränen in die Augen", begründete die Jury von Deutschlands ältestem und renommiertesten Influencer-Preis - dem "Goldenen Blogger" - die Auszeichnung von Jasmin Schreiber. Die Hamburgerin ist Deutschlands Bloggerin des Jahres. Sie arbeitet in ihrer Freizeit als Sterbe- und Trauerbegleiterin. Ihre Erfahrungen schildert sie im Blog "Sterben üben". Als Autorin, Illustratorin und Journalistin in Berlin stellt sich Jasmin Schreiber auf ihrer Website vor. Früher sei sie Biologin gewesen und immer schon fasziniert von den Themen Tod und Sterben. "Mittlerweile arbeite ich ehrenamtlich als Fotografin für Sternenkinder und als Sterbebegleiterin und möchte das Tabuthema "Tod" für eine breitere Öffentlichkeit zugänglicher machen!", beschreibt sie ihre Motivlage. Anna hat eine Löwenmama Da stößt man dann gleich auf die Geschichte der kleinen Anna, dreieinhalb Jahre alt, und ihrer "Löwenmama" Ramona. Anna ist schwer krank, Eine Feindiagnostik brachte die Gewissheit: Das Herz wuchs nicht so, wie es sollte, "Hypoplasie” nennt man das. Es war klar: Das Kind wird mit einem schweren Herzfehler auf die Welt kommen und es ist unklar, ob und wie lange es überleben kann. Ärzte rieten Ramona zur Abtreibung, sie und ihr Mann - selbst gesundheitlich belastet - wollten das Kind. "Ich weiß nicht, wieviel Zeit mir mit ihr bleibt", sagt Ramona in Jasmins Blog. "Aber ich weiß, dass jede Sekunde und jede Minute so kostbar und sie einfach das Beste ist, das mir je passiert is”, sagt die Mama. Anna ist die Liebe ihres Lebens. Während ihrer Arbeit als Fotografin kommt Jasmin Schreiber der Familie nahe, wie nah kann man hier nachlesen. Zur Verdeutlichung des Tons, der in ihrem Blog herrschen kann, nur noch dieses Zitat: "Ich habe mir von Gott nur zwei Dinge gewünscht: Ein Mädchen, das vielleicht ein kleineres Herz hat als ich, weil ich alles immer emotional zu nah an mich ranlasse”, sagt Mama Ramona. – "Oh Mann, Männer hören einfach nie richtig zu”, erwidert die Fotografin. Und beide lachen. Nominierte aus 2.000 Vorschlägen ausgesucht Der "Goldene Blogger" wurde zum 12. Mal im Rahmen einer Gala vor 300 Zuschauern im Telefónica Basecamp und Tausenden am Livestream an 21 Sieger in 18 Kategorien vergeben. Schreibers Text "Erna stirbt" war außerdem nominiert als "Blogtext" des Jahres. In dieser Rubrik siegte jedoch die Rechtsanwältin Nina Straßner, die im Netz als Juramama unterwegs ist. Sie erhielt den Goldenen Blogger für ihren Text "Raus aus meinem Uterus", in dem sie sich unterhaltsam und fachlich tiefgreifend mit dem §219a des Strafgesetzbuchs beschäftigt, der Ärzten Werbung für Abtreibung untersagt. Ausgesucht wurden die Nominierten aus 2.000 Vorschlägen von Internet-Nutzern. Die Sieger wurden dann per Online-Voting, Saal-Applaus sowie über die Goldene Blogger-Akademie ermittelt, in der die Sieger aus den letzten 12 Jahren versammelt sind.

realisiert durch evolver group