Der Rekorsommer hat den Freibädern auch Rekord-Besucherzahlen geliefert. Im September soll es noch mal warm werden. - © Marc Köppelmann
Der Rekorsommer hat den Freibädern auch Rekord-Besucherzahlen geliefert. Im September soll es noch mal warm werden. | © Marc Köppelmann

Ostwestfalen Badespaß in OWL: Diese Freibäder sind auch im September noch geöffnet

Zwei Freibäder haben sogar bis Ende Oktober geöffnet

Jemima Wittig
Marc Schröder

Bielefeld. Der heiße und trockene Sommer hat in vielen Freibädern der Region für große und zum Teil sogar rekordverdächtige Besucherzahlen gesorgt. In der Regel endet die Freibad-Saison Ende August, denn dann sind die Ferien vorbei und das Wetter lädt nicht mehr unbedingt zum Freibadbesuch. Doch aufgrund der Wetterprognosen für September verlängern einige Bäder die Saison. Bielefeld In Bielefeld endet in den meisten Feibädern die Saison am 9. September. Lediglich das Wiesenbad und das Senner Waldbad öffnen noch länger ihre Tore. Das Wiesenbad bleibt bis einschließlich 16. September, geöffnet. In Senne endet der Freiluftspaß einen Tag zuvor mit dem Hundeschwimmen. Hundebesitzer und andere Schwimmer dürfen dann noch von 11 bis 17 Uhr ins Wasser. Keis Minden-Lübbecke Das Freibad Gehlenbeck hat bis zum 5. und Preußisch Oldendorf bis zum 8. September geöffnet. Das Espelkamper Waldfreibad öffnet am 15. letzmalig seine Pforten - bei freiem Eintritt gibt es dort Live-Musik. Rahden veranstaltet zum Saisonabschluß am 16. September traditionell ein Hundeschwimmen. In Bad Oeynhausen läuft die Saison im Loher Freibad ebenfalls bis zum 16., im Sielbad gibt es am Tag darauf noch ein letztes Frühschwimmen. Danach beginnt dort die Hallenbadsaison. Kreis Herford Das Werburger Waldbad und Freibad Lenzinghausen in Spenge, sowie das Herforder Freibad schließen am 2. September. Je nach Temperaturen entscheidet sich in Rödinghausen und Enger, wie lange das Freibad geöffnet bleibt. Im Vlothoer Freibad und in Elverdissen in Herford seht voläufig der 9. September. Aber auch dort wird je nach Temperatur entschieden. Das Kirchlengerner Aqua Fun schließt spätestens am 9., da danach Wartungsarbeiten anstehen. Löhne beendet die Saison am 15. September. Bünde und Hiddenhausen schließen ihre Tore einen Tag später. Kreis Gütersloh Schon am 31. August hat das Freibad in Rheda mit einem Pyjamaschwimmen die Freiluftsaison beendet. Am Tag darauf dürfen dann noch mal die Hunde ins Nass. Das Gütersloher Nordbad schließt am 9. September. Die Freibäder in Versmold, Verl, Borgholzhausen, Harsewinkel und Werther lassen die Saison je nach Wetter und Wassertemperatur im Laufe des Septembers auslaufen. Ebenfalls bis Ende September soll das Gütersloher Wapelbad geöffnet bleiben. In Wiedenbrück geht der Wasserspaß bis zum 14. September. Das Waldbad Steinhagen schließt am 15. seine Pforten. Am längsten dauert der Badespaß im Gütersloher Parkbad an: Erst Ende Oktober soll die Saison dort enden. Kreis Paderborn Im Paderborner Rolandsbad verlängert sich die Saison bis zum 8. September. Im kleinen Außenbecken, kann man sogar noch bis zum 31. Oktober schwimmen gehen. Das Thermal-Freibad in Bad Lippspringe schließt am 16. September. Bereits am 4. September schließen sich die Tore des Naturbads Altenautal. In Salzkotten entscheidet der Wettergott über die Öffnungszeiten. Geplant ist ein letzter Öffnungstag am 9. September. Bei warmen Temperaturen auch länger. Genau so ist es in Lichtenau und Bad Wünnenberg. Wegen eines Wasserrohrbruchs musste das Städtische Freibad Harth/Weiberg bereits am 30. August schließen. Dafür hat das Städtische Freibad Büren voraussichtlich noch bis in die 38. Kalenderwoche geöffnet. Der letzte Badetag wäre damit am 23. September. Kreis Höxter Während das Nieheimer Freibad bereits am 28. August geschlossen hat und der Betreib dort jetzt im Hallenbad weiter geht, können die Höxteraner in Brakel noch bis zum 14. September planschen. In Bad Driburg und Neuenheerse bleiben die Freibäder noch bis zum 18. September auf. Steinheim und Beverungen entscheiden je nach Wetterlage in der kommenden Woche, wie lange die Saison bei ihnen andauert. Im Warburger Waldbad geht die Saison traditionell mit dem Hundeschwimmen zu Ende. In diesem Jahr können Hund und Herrchen am 16. September ab 18 Uhr ins Wasser.

realisiert durch evolver group