Lecker: Die fleischlose Kürbissuppe. - © Foto: Carina Chmielinski
Lecker: Die fleischlose Kürbissuppe. | © Foto: Carina Chmielinski

Kochen mit und ohne Fleisch Kürbissuppe vegane Art

Ein neues Rezept von Carina Chmilienski

Paderborn. Carina Chmilienski serviert eine leckere, vegane Kürbissuppe für vier Personen, die mit indischen Gewürzen verfeinert wird. Die Zubereitung ist ganz einfach, so wird’s gemacht:

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 750g Hokkaido Kürbis (muss nicht geschält werden)
  • 750g Kartoffeln
  • 125g Süßkartoffel
  • 125g Möhren
  • 700ml Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL frischer Ingwer
  • 1 TL frische Kurkuma (Bioladen; Asialaden) Alternativ ½ TL getrocknete Kurkuma
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL Curry
  • ¼ TL gemahlener Koriander
  • ¼ TL Chilipulver (je nach Schärfegrad mehr)
  • Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel klein schneiden und in einem großen Topf mit etwas Sonnenblumenöl anschwitzen.

Die Würze anschwitzen, sobald die Zwiebel glasig ist und dann den Ingwer und den Knoblauch hinzufügen.

Den Kürbis und die geschälten Kartoffeln, Möhren und Süßkartoffeln hinzufügen und die Gemüsebrühe dazugießen. Eventuell noch mit etwas Wasser auffüllen, bis das Gemüse fast bedeckt ist.

Die Suppe sollte nun ungefähr 20 Minuten kochen, bis sich die Zutaten leicht mit einem Löffel zerteilen lassen.

Die Suppe nun pürieren und eventuell mit Wasser (oder Gemüsebrühe) auffüllen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Eventuell noch einmal mit den Gewürzen abschmecken.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group