• Menü
0
Anzeige
Die Vorträge der jobmesse bielefeld bieten eine Vielzahl an Informationen, von neuen Tools über Trends bis hin zum Status quo des Arbeitsmarktes. - © Jan E. Siebert
Die Vorträge der jobmesse bielefeld bieten eine Vielzahl an Informationen, von neuen Tools über Trends bis hin zum Status quo des Arbeitsmarktes. | © Jan E. Siebert

17. jobmesse bielefeld Mit dem Karriereprogramm zum Traumjob

22.10.2020 | Stand 26.10.2022, 11:31 Uhr
Bewerbungs-Check

Die eigenen Bewerbungsunterlagen sind wie eine Visitenkarte. Sie sollen das Unternehmen von den Fähigkeiten überzeugen und schließlich im Idealfall eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bewirken. Doch wie sieht eigentlich eine gute, moderne Bewerbung aus? Das Problem: Personaler erhalten in der Regel zahlreiche Bewerbungen täglich – also gilt es schon auf den ersten Blick positiv aufzufallen und sich nicht mit "08/15″-Unterlagen zu bewerben. Auf der Jobmesse prüfen die erfahrenen Profis von Swiss Life Select die Bewerbungsunterlagen der Besucher und geben hilfreiche Tipps und Empfehlungen.

Bewerbungsfotoservice

Die Bedeutung des Fotos wird von vielen Bewerbern unterschätzt. Eine vorteilhafte Aufnahme kann Sympathie und Kompetenz vermitteln und so die Chancen, in die engere Auswahl zu kommen, enorm erhöhen. Auf der Messe haben Interessenten daher die Möglichkeit, sich für das perfekte Bewerbungsbild vom Profi Holger Trusch ins rechte Licht rücken zu lassen.

Vorträge

Neue Tools kennenlernen, Trends nachvollziehen können, den Status quo des Arbeitsmarktes überblicken oder einfach genauere Einblicke in einzelne Unternehmen gewinnen: Die Vorträge der jobmesse bielefeld bieten eine Vielzahl an Informationen verschiedenster Themen. Folgend ist eine detaillierte Übersicht über das Vortragsprogramm zu finden.

Die 17. jobmesse bielefeld bietet die Möglichkeiten, das eigene Bewertungsprofil zu schärfen und das direkte Gespräch mit Unternehmen zu suchen. - © ZAB
Die 17. jobmesse bielefeld bietet die Möglichkeiten, das eigene Bewertungsprofil zu schärfen und das direkte Gespräch mit Unternehmen zu suchen. | © ZAB

Messe-Samstag:

11.10 Uhr
Duales Studium für Schüler und Berufstätige – Studium und Praxis erleben und verbinden
Hendrik Ahuis

Institut für Duale Studiengänge der Hochschule Osnabrück

13.10 Uhr
Die Digitalisierung - mehr Fluch oder mehr Segen?
Thomas Kestler

IU Akademie

14.30 Uhr
Internationaler Schweißer
Andreas Reimann

GSI mbh Niederlassung SK Bielefeld

15.10 Uhr
Wie werde ich Ingenieur?
Prof. Andreas Breuer
Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik

Technische Hochschule Ostwestfalen Lippe

Messe-Sonntag:

12.10 Uhr
"Irgendetwas mit Medien..." – Tipps zur algorithmusunabhängigen Berufs- und Studienwahl
Doris Frank-Reichardt

Jugendberufsagentur Bielefeld

14.10 Uhr
Deine berufliche Perspektive in der IT - spannend und sicher!
Mark Schönrock

goldsteps consulting GmbH & Co. KG

14.50 Uhr
Online bewerben - aber richtig!
Sercan Temur

AUBI-plus GmbH

16.10 Uhr
Studieren an der FHM - persönlich, individuell, FHM
Maximilian Klischat
Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

Information

17. jobmesse bielefeld

Wann?
Samstag, den 05.11.22, von 10:00-16:00 Uhr

Sonntag, den 06.11.22, von 11:00-17:00 Uhr

Wo?
Stadthalle Bielefeld Betriebs GmbH
Willy-Brandt-Platz 1

33602 Bielefeld

Eintritt: 3,00 Euro

Eintritt frei: Schüler, Azubis, Studierende, Rentner, Menschen mit Behinderung und deren Begleitung (Ausweismerkmal „B"), Erwerbslose, Transferleistungsbezieher, Kinder bis 14 Jahre.

www.jobmessen.de/bielefeld
www.facebook.com/jobmessedeutschland
www.instagram.com/jobmessen
www.linkedin.com/company/jobmesse-deutschland

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.