Zweikampf - © Foto: Michel Euler/AP
Paris Julian Draxler (l) mit Monaco's Radamel Garcia (r) im Kampf um den Ball. | © Foto: Michel Euler/AP

Ligue 1 Paris SG nach 7:1 gegen Monaco französischer Meister

Paris - Paris Saint-Germain ist nach einem Kantersieg zum siebten Mal französischer Fußball-Meister.

Das Starensemble um Weltmeister Julian Draxler, Edinson Cavani & Co. feierte einen 7:1 (4:1)-Erfolg gegen den Tabellenzweiten AS Monaco. Durch den Sieg, der eine wahre Machtdemonstration war, bauten die Hauptstädter ihren Vorsprung an der Spitze auf 17 Punkte aus. Bei noch fünf ausstehenden Spielen ist PSG nicht mehr einzuholen.

Giovani Lo Celso (14./28. Minute), Cavani (17.), Ángel Di María (20./59.) und Draxler (87.) waren die Pariser Torschützen. Zudem traf Monacos Offensivmann Radamel Falcao ins eigene Tor (77.). Rony Lopes (38.) gelang der einzige Treffer für den letztjährigen Meister aus dem Fürstentum. Nationaltorwart Kevin Trapp saß bei PSG nur auf der Bank.

Links zum Thema
Informationen zum Spiel

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group