Jupp Heynckes - © Foto: Bernd Thissen
Jupp Heynckes fehlt den Bayern aus Krankheitsgründen gegen Schalke. | © Foto: Bernd Thissen

Hermann übernimmt Erkrankter Heynckes nicht auf der Bayern-Bank gegen Schalke

München - Ohne Trainer Jupp Heynckes auf der Bank muss der FC Bayern München am Samstagabend im Topspiel der Fußball-Bundesliga gegen den FC Schalke 04 antreten.

Der 72-Jährige müsse wegen eines grippalen Infektes das Bett hüten, teilte der Tabellenführer zwei Stunden vor dem Anpfiff der Partie in der Münchner Arena mit.

Für Heynckes wird Co-Trainer Peter Hermann (65) das Team betreuen. «Er hat die Mannschaftssitzung hervorragend geleitet», sagte Sportdirektor Hasan Salihamidi kurz vor dem Anpfiff beim TV-Sender Sky über den Heynckes-Ersatz.

Der Cheftrainer bräuchte nur eine kurze Erholungspause versicherte Salihamidi. «Er ruht sich aus, und dann ist er wieder fit», sagte der Ex-Profi und fügte scherzend an. «Helene Fischer hat 15 Konzerte abgesagt, unser Trainer nur ein Spiel». Heynckes habe volles Vertrauen in sein Team. «Die werden das schon machen.»

Links zum Thema
Champions-League-Achtelfinale
Spielplan FC Bayern
Bayern-Kader
Bundesliga-Spielplan
Bundesliga-Tabelle
Daten und Fakten zum Topspiel Bayern - Schalke
Miteilung zu Heynckes

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group