FC St. Pauli - 1. FC Kaiserslautern - © Foto: Daniel Bockwoldt
FCK-Profi Sebastian Andersson (l) schirmt den Ball gegen Christopher Buchtmann ab. | © Foto: Daniel Bockwoldt

Remis in Hamburg St. Pauli erreicht nur ein 1:1 gegen Kaiserslautern

Hamburg - Der FC St. Pauli hat die große Chance verpasst, sich in der Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga festzusetzen. Trotz einer über weite Strecken überlegen geführten Partie kamen die Hanseaten im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern über ein mageres 1:1 (0:0) nicht hinaus.

Vor 29 546 Zuschauern im ausverkauften Millerntor-Stadion brachte Sami Allagui (62. Minute) die Hausherren mit seinem ersten Saisontor verdient in Führung. Doch der starke Martin Andersson (77.) nutzte die einzige nennenswerte Gäste-Chance zum Ausgleich. St. Pauli rückte vorerst auf Rang fünf vor, der FCK blieb trotz des Teilerfolgs Vorletzter der Tabelle.

Links zum Thema
Spielplan FC St. Pauli

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group