Jubel - © Foto: Maurizio Gambarini
Durch den 3:1-Erfolg gegen Schwenningen sind die Eisbären vorübergehend Tabellenerster. | © Foto: Maurizio Gambarini

3:1-Heimsieg Eisbären übernehmen mit Sieg gegen Schwenningen DEL-Spitze

Berlin Die Eisbären Berlin sind zumindest für einen Tag wieder Tabellenführer der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Sie gewannen in eigener Halle gegen die Schwenninger Wild Wings mit 3:1 (1:1, 2:0, 0:0).

Louis-Marc Aubry, Thomas Oppenheimer und Mark Olver sorgten mit ihren Treffern für den vierten Sieg der Berliner nacheinander. Am Freitag können die Nürnberg Ice Tigers sie aber wieder von der Spitze verdrängen. Dafür müssen die Franken ihr Heimspiel gegen Krefeld in der regulären Spielzeit gewinnen.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group