Vertragsverlängerung - © Foto: Sue Ogrocki
Russell Westbrook unterschrieb bei Oklahoma City einen Vertrag über mehrere Jahre, angeblich über 205 Millionen Dollar. | © Foto: Sue Ogrocki

MVP der NBA Westbrook unterschreibt Megavertrag mit Oklahoma City

Oklahoma City Basketball-Star Russell Westbrook hat sich mit den Oklahoma City Thunder auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Wie das Team aus der nordamerikanischen NBA mitteilte, unterschrieb der wertvollste Spieler (MVP) der vergangenen Saison einen neuen Vertrag über mehrere Jahre.

Zu den Vertragsinhalten machte das Team keine Angaben. Nach Angaben des Sportsenders ESPN handelt es sich jedoch um einen Fünfjahresvertrag, der mit 205 Millionen Dollar (173 Millionen Euro) dotiert ist.

«Ich habe es bereits gesagt, und ich sage es noch einmal, es gibt keinen Ort an dem ich lieber wäre als in Oklahoma City», erklärte Westbrook in einer Mitteilung. Der neue Vertrag beginnt mit der Saison 2018-19. In der kommenden Saison, die Mitte Oktober startet, beträgt Westbrooks Gehalt 28 Millionen Dollar. Über die nächsten sechs Spielzeiten erhält der 28 Jahre alte Aufbauspieler somit insgesamt 233 Millionen Dollar. Laut ESPN ist dies die höchste garantierte Vertragssumme in der Geschichte der NBA.

Links zum Thema
Oklahoma City Thunder Mitteilung
Artikel auf ESPN.com

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group