Weiter - © Foto: Ettore Ferrari
Alexander Zverev hat in Rom das Viertelfinale erreicht. | © Foto: Ettore Ferrari

Aus für Görges Alexander Zverev besiegt Murray-Bezwinger Fognini in Rom

Rom - Alexander Zverev steht beim Masters-Series-Turnier in Rom im Viertelfinale. Der 20 Jahre alte Tennisprofi aus Hamburg setzte sich am Donnerstag gegen Fabio Fognini in 1:18 Stunden mit 6:3, 6:3 durch.

Der Italiener hatte zuvor durch seinen Sieg gegen den Weltranglisten-Ersten Andy Murray für eine große Überraschung gesorgt. Im Kampf um den Einzug in das Halbfinale der Sandplatz-Veranstaltung trifft Zverev auf den Kanadier Milos Raonic, der sich 6:3, 6:2 gegen Tomas Berdych aus Tschechien durchsetzte.

Julia Görges ist in Rom im Achtelfinale ausgeschieden. Sie unterlag der spanischen French-Open-Gewinnerin Garbine Muguruza in 1:47 Stunden mit 5:7, 4:6.

Auch Mona Barthel hat das Viertelfinale verpasst. Die 26-Jährige verlor gegen die Weltranglistenelfte Jelina Switolina aus der Ukraine 6:3, 0:6, 0:6. Barthel konnte ihre zuletzt starken Leistungen nur im ersten Satz bestätigen und war anschließend chancenlos. Zuletzt hatte sie als Qualifikantin das Turnier in Prag gewonnen.

Links zum Thema
Turnier-Tableau

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group