SCP-Trainer Schmidt zu Fürth-Gerüchten: "Keinen Kommentar"

Strohdiek fehlt Paderborn gegen Cottbus

SCP-Trainer Schmidt 

zu Fürth-Gerüchten: 

"Keinen Kommentar" - © SC Paderborn
SCP-Trainer Schmidt
zu Fürth-Gerüchten:
"Keinen Kommentar" | © SC Paderborn

Paderborn (WS/nw). Zu vagen Medien-Gerüchten, die Stephan Schmidt, Trainer des SC Paderborn, jüngst als Nachfolger des beim Bundesligisten Fürth entlassenen Mike Büskens ins Spiel brachten, wollte Stephan Schmidt am Dienstag nichts sagen. "Keinen Kommentar", lautete seine knappe Antwort.

Laut dem Fachmagazin Kicker hatte sich die Spielvereinigung Greuther Fürth bei den Paderbornern nach Schmidt erkundigt, jedoch eine Absage erhalten. Der fränkische Bundesligist ist weiter auf der Suche nach einem Nachfolger für den geschassten Büskens.

Anzeige

Am Dienstagnachmittag absolvierte Stephan Schmidt mit dem SCP-Kader eine Kraft-Trainingseinheit. Allerdings ohne Christian Strohdiek (heftiger Virus), der dem Zweitligisten auch am Freitag im Heimspiel gegen Cottbus fehlen wird.

Anzeige
Bundesligist Greuther Fürth soll laut Kicker an Paderborns Trainer Stephan Schmidt interessiert sein. - © FOTO: MARC KÖPPELMANN
Anzeige

Kommentare

Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group