Paderborns Innenverteidiger Manuel Gulde. - © FOTO: MARC KÖPPELMANN
Paderborns Innenverteidiger Manuel Gulde. | © FOTO: MARC KÖPPELMANN

SC Paderborn plagen Verletzungssorgen nach Testspiel in Dornberg

Gulde zieht sich Muskelfaserriss zu

Paderborn. Das erste Testspiel beim Oberligisten TuS Dornberg hat für den Zweitligisten SC Paderborn mehrere Verletzungen nach sich gezogen. Am Schlimmsten habe es Manuel Gulde erwischt, teilte der Verein am Donnerstag mit.

Gulde war nach einer Viertelstunde der zweiten Halbzeit ausgewechselt worden. Beim Innenverteidiger wurde vom Mannschaftsarzt Dr. Matthias Porsch ein Muskelfaserriss diagnostiziert, so dass der Ex-Hoffenheimer nicht mit in das Trainingslager in der Türkei reisen wird.

Anzeige

Auch Innenverteidiger Christian Strohdiek und Stürmer Deniz Yilmaz zogen sich eine Blessur zu. Strohdiek müsse nach einem Schlag auf das Knie ebenso zwei Tage Trainingspause einlegen wie Yilmaz, der nach einem Schlag auf den Knöchel umknickte, heißt es vom SC Paderborn.

Ebenfalls eine längere Pause gibt es für Massimo Ornatelli. Der Rechtsfuß unterzieht sich noch im Januar einer Leistenoperation.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

  1. Unsere Texte können Sie nach wie vor in die sozialen Netzwerke (Facebook, Twitter und Google+) teilen oder direkt per E-Mail versenden.

  2. Bei den bereits veröffentlichten Kommentaren können Sie bei "Mouse over" der rechten Seite entscheiden, ob Sie den Kommentar so gut finden, dass Sie ihm einen "Daumen hoch" schicken wollen. Dann klicken Sie bitte auf den entsprechenden Button.

    Wollen Sie auf einen Kommentar antworten, nutzen Sie den zweiten Button.

    Haben Sie einen Kommentar gelesen, der Ihrer Ansicht nach nicht unseren Nutzungsbedingungen entspricht, können Sie diesen mit dem „Megaphon“-Button melden. Die Redaktion prüft den Kommentar und sperrt ihn gegebenenfalls.

Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group