SCP weiterhin an Arminias Demme interessiert

Trainingsauftakt in Paderborn

SC Paderborn ist

weiter an Arminias

Demme interessiert - © SC PADERBORN
SC Paderborn ist
weiter an Arminias
Demme interessiert | © SC PADERBORN

Paderborn (WS). "Wir haben jetzt vier Wochen Zeit", sagt Roger Schmidt als Cheftrainer des SC Paderborn vor dem heutigen Trainingsauftakt (10 Uhr, Paderkampfbahn). Zeit, um "unsere Top-Verfassung" rechtzeitig zum Start ins Restprogramm der 2. Fußball-Bundesliga nach knapp dreiwöchiger Weihnachtspause wieder auf Vordermann zu bringen.

Mit einem Heimspiel gegen Union Berlin starten die Ostwestfalen am Freitag, 3. Februar, ins Pflichtspielprogramm 2012 (18 Uhr, Energieteam-Arena). Während Rechtsverteidiger Jens Wemmer (Schleimbeutelentzündung in der Ferse) vorerst noch nicht wieder am Mannschaftstraining teilnehmen wird, kehrt Hoffenheims Torhüter-Leihgabe Jens Grahl (Meniskuseinriss) nach monatelanger Verletzungspause in den Übungsalltag zurück. Die beiden Langzeitverletzten Jens Wissing (OP am Sprunggelenk) und Sven Krause (Schambeinentzündung) liegen allerdings auch weiterhin für noch unbestimmte Zeit auf Eis.

Derzeit ist Diego Demme noch Armine, doch schon bald könnte er zu den Paderbornern wechseln. - © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE
Derzeit ist Diego Demme noch Armine, doch schon bald könnte er zu den Paderbornern wechseln. | © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

An der Personalfront herrscht beim Tabellenfünften weiterhin eiserne Ruhe. Schmidt schließt etwaige Transaktionen bis zum Transferschluss am 31. Januar auch weiterhin aus. Nachdem einige Leistungsträger vorübergehend im Fokus anderer Vereine gestanden hatten, glaubt der SCP-Coach felsenfest, dass "hier im Augenblick keiner weg möchte, weil jeder jetzt auch die Ernte einfahren will".

Anzeige

Demme wohl erst im Sommer zum SCP

Mit einiger Wahrscheinlichkeit wird es während der Winterpause auch keine Kader-Zuwächse geben. Es sei denn, Arminia Bielefeld wolle Diego Demme schon jetzt abgeben, "dann müsse man ernsthaft nachdenken", ob das zum gegenwärtigen Zeitpunkt bereits Sinn mache, sagt Schmidt. Spätestens für den Sommer ist Demme ("Ein junger und talentierter Spieler") dann aber eine heiße Option.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Anzeige
Anzeige


realisiert durch evolver group