Liveticker zum Viertelfinale im DFB-Pokal: Der SC Paderborn empfängt Bayern München. - © Christian Weische
Liveticker zum Viertelfinale im DFB-Pokal: Der SC Paderborn empfängt Bayern München. | © Christian Weische

SC Paderborn 6:0 zeigt Klassenunterschied zwischen SCP und Bayern auf

Der große NW-Liveticker zum DFB-Pokal Viertelfinale Paderborn gegen Bayern.

Kevin Bublitz

Paderborn. Klare Sache in der Benteler-Arena. Der SC Paderborn verliert im DFB-Pokal-Viertelfinale mit 6:0 deutlich gegen Bayern München. Den von SCP-Trainer Baumgart geforderten mutigen Auftritt lieferte sein Team trotz der deutlichen Niederlage ab. Das Engagement der Paderborner wurde allerdings nicht belohnt, zu stark spielte der Erstligist aus München auf. Mit viel Feuer starteten die blau-schwarzen Paderborner in die Partie, zwingende Chancen oder Feldvorteile konnten sie sich allerdings nicht erarbeiten. Der vermeintliche Führungstreffer von Schonlau wurde wegen hauchdünner Abseitsstellung zurückgepfiffen. Die Bayern ließen jedoch auch von Anfang an ihre Klasse durchblitzen und zwangen SCP-Schlussmann Ratajczak früh zu ersten Paraden. Gegen den Führungstreffer durch Coman, der ein durcheinander im Paderborner Strafraum nutzen konnte, hatte der SCP-Torwart kein Mittel. Ebensowenig gegen das 2:0 durch Lewandowski in der 25. Minute. Völlig freistehenden machte dann Kimmich kurz vor der Halbzeit den dritten Bayerntreffer. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Spielverlauf, die Bayern dominant und der SCP stets bemüht. Die Paderborner konnten sich immerhin einige Chancen erarbeiten, Höhepunkt dabei ein Pfostenschuss durch Zolinski. Am vierten Tor des FCB durch Tolisso ließ sich ebensowenig ändern, wie an zwei späten Robben-toren, die dem SCP den Stekcer endgültig zogen. Das Spiel in der Benteler-Arena in der Ticker-Nachlese:

realisiert durch evolver group