Sebastian Heidinger hat im Westfalenpokal für den SCP in der Partie gegen den SC Verl das 1:0 geschossen. - © Marc Köppelmann
Sebastian Heidinger hat im Westfalenpokal für den SCP in der Partie gegen den SC Verl das 1:0 geschossen. | © Marc Köppelmann

SC Paderborn: Sebastian Heidinger wechselt zu Holstein Kiel

Talin Dilsizyan

Paderborn. Der SCP und Sebastian Heidinger trennen sich. Wie der Verein am Montag mitteilt, hat der SC Paderborn in gegenseitigem Einvernehmen den Vertrag mit dem Allroundspieler aufgelöst. Der 31-Jährige wird ab sofort beim Zweitligisten Holstein Kiel spielen. Den Ausführungen von Geschäftsführer Sport Markus Krösche zufolge hatte Heidinger den Wunsch zu einem Zweitliga-Verein zu wechseln. „Sebastian hat sich in Paderborn sportlich und menschlich vorbildlich verhalten. Wir haben seinem Wunsch entsprochen, eine neue Herausforderung in der 2. Bundesliga anzunehmen, und wünschen ihm für die Zukunft sportlich und persönlich alles Gute", sagt Krösche. Heidinger war vor der Rückrunde der Saison 2016/2017 von Greuther Fürth zu den Paderbornern gestoßen. Er absolvierte 16 Meisterschaftsspiele in der dritten Liga sowie drei Westfalenpokal-Partien für den SCP.

realisiert durch evolver group