Gutes Verhältnis: Das pflegen Abwehrspieler Thomas Bertels (r.) und Trainer Stefan Effenberg (l.). - © Marc Köppelmann
Gutes Verhältnis: Das pflegen Abwehrspieler Thomas Bertels (r.) und Trainer Stefan Effenberg (l.). | © Marc Köppelmann

SC Paderborn Team des SC Paderborn begrüßt das Ende der Trainerdiskussion

Effenberg-Schützlinge auch im Heimspiel gegen Tabellenführer Rasenballsport 
Leipzig am Freitag in der Rolle des Außenseiters

Paderborn. Wenn es nach dem Willen und den Aussagen von Paderborns Präsident Wilfried Finke geht, dann ist die Trainerdiskussion beim Fußball-Zweitligisten ab sofort zu den Akten gelegt. Bleibt noch das leidige Thema Abstiegskampf, das die Verantwortlichen der Ostwestfalen auch am liebsten im Schnelldurchlauf abhaken würden, was sich aber angesichts der Tabellensituation nicht ganz so einfach darstellt. Zumindest ist jetzt erst einmal rund um die Person Stefan Effenberg Ruhe eingekehrt, was ja bei den dringlichen Bemühungen in Sachen Ligaverbleib auch nicht die schlechteste Konstellation ist. „Das ist die richtige Entscheidung, auch weil die Trainerdiskussion innerhalb der Mannschaft nie ein Thema war", stellt Defensivspieler Thomas Bertels noch einmal deutlich heraus...

realisiert durch evolver group