Rollen an den Füßen: Die Skate Night in Paderborn startet wieder durch. - © EvgeniT / Pixabay
Rollen an den Füßen: Die Skate Night in Paderborn startet wieder durch. | © EvgeniT / Pixabay

Paderborn Skate-Night Paderborn startet nach zweijähriger Pause wieder durch

Beim Erstellen eines neuen Sicherheitskonzeptes hat der SC Grün-Weiß Paderborn perfekt mit der Paderborner Polizei und dem Ordnungsamt der Stadt zusammengearbeitet. Startschuss fällt um 20 Uhr am Sportzentrum Maspernplatz

Paderborn. Zwei ganze Jahre hat es gedauert: Gemeinsam mit der Polizei Paderborn, dem Ordnungsamt Paderborn und dem SC Grün-Weiß Paderborn ist es nun gelungen, ein deutschlandweit einmaliges Sicherheitskonzept für Veranstaltungen dieser Art zu realisieren. Und Paderborn hat somit eines seiner Sommerhighlights zurück: Zu Sommersound grooven hunderte Inlineskater durch die Stadt. Eine Sightseeing-Tour der ganz besonderen Art. Vorbei an Rathaus, Bahnhofstraße und Kamp. Mit einem Ausflug in die Stadtheide und in das Riemekeviertel. Dabei sperrt die Polizei temporär die Straßen, ehrenamtliche Ordner auf Skates übernehmen mit Absperrbannern- die seitlichen Sperren und schon können die vielen Skater die einzigartige Chance nutzen, über die Hauptstraßen zu rollen. Pause am Sportzentrum Los geht es am morgigen Freitag, 18. Mai, um 20 Uhr am Sportzentrum Maspernplatz. Es werden zwei Runden mit jeweils rund 10 Kilometern gefahren. Nach der ersten Runde gibt es eine Pause am Sportzentrum. Es stehen 100 kostenfreie Leihskates zur Verfügung. Es wird empfohlen, um 19.30 Uhr am Skate-Verleih zu sein. Jugendliche unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. Dank einiger Sponsoren sowie die Unterstützung zahlreicher, ehrenamtlicher Helfer bleibt die Veranstaltung für alle Teilnehmer weiterhin kostenfrei. Am Freitag werden zudem Knicklichter für "mindestens 2 Euro" verkauft. So kann jeder mit einem kleinen Beitrag die Veranstaltung unterstützen. Die neuen Sicherheitsvorkehrungen verursachen für die Organisatoren nämlich einen Mehraufwand von mehreren Tausend Euro pro Saison. "Es war eine tolle, konstruktive und intensive Zusammenarbeit mit der Polizei und dem Ordnungsamt", sind sich die Veranstalter um Lothar Löwe einig. Für den perfekten Sound sorgt der bekannte DJ Mark Brain. Exklusiv auf der Skate-Night wird er sein neues Summerset präsentieren. Eingeheizt wird den Skatern darüber hinaus von den Paderborn Hornet Cheerleaders.

realisiert durch evolver group