Der Vorstand der Tennisabteilung des SCV Neuenbeken: (v. l.) Guido Volkhausen, Christoph Quasten, Ulrich Hoischen, Sebastian Dopp, Patrick Kleibold und Karin Volkhausen. - © SCV Neuenbeken
Der Vorstand der Tennisabteilung des SCV Neuenbeken: (v. l.) Guido Volkhausen, Christoph Quasten, Ulrich Hoischen, Sebastian Dopp, Patrick Kleibold und Karin Volkhausen. | © SCV Neuenbeken

Paderborn Ulrich Hoischen ist neuer Vorsitzender der Neuenbekener Tennisabteilung

Guido Volkhausen wird Sportwart und Patrick Kleibold ist neuerdings zweiter Vorsitzender

Paderborn-Neuenbeken. Die Tennisabteilung des SCV Neuenbeken startet als geschlossene Einheit in das Jahr 2018. Während der Jahreshauptversammlung wurden einige Vorstandsposten unter den bisherigen Amtsinhabern getauscht. So übernimmt Ulrich Hoischen den ersten Vorsitz von Guido Volkhausen, der zum Sportwart gewählt wurde. Der bisherige Sportwart Patrick Kleibold ist jetzt in der Funktion des zweiten Vorsitzenden tätig. Die Umbesetzung ist der Situation geschuldet, dass Guido Volkhausen vom Gesamtverein des SCV, dem die Tennisabteilung angegliedert ist, zum zweiten Vorsitzenden gewählt wurde. Kassierer der Tennisabteilung ist weiterhin Ortsvorsteher Christoph Quasten, Schriftführerin und Breitensportwartin Karin Volkhausen und als Jugendwart fungiert Sebastian Dopp. In einer kurzen Rückschau auf das Jahr 2017 schilderten die Vorstandsmitglieder die wesentlichen Höhepunkte und Entwicklungen der Tennisabteilung. Insbesondere der Aufstieg der Herrenmannschaft in den Bezirk wurde hervorgehoben. "Der direkte Aufstieg und die unglaubliche Serie von mittlerweile 19 ungeschlagenen Spielen in Folge ist für unsere Abteilung etwas ganz besonderes", sagte Volkhausen. Die Tennisabteilung des kleinsten Paderborner Stadtteils gehört mit knapp über 80 Mitgliedern gleichzeitig zu den kleinsten Tennisvereinen im gesamten Kreis. Erst seit vier Jahren ist der SCV wieder im Saisonspielbetrieb auf Kreisebene vertreten. Mittlerweile ist neben der Herrenmannschaft auch eine Jugendmannschaft in Kooperation mit dem Tennisclub Bad Lippspringe für die kommende Saison gemeldet. "Für uns ist es ein sehr schöner Teilerfolg, dass sich unsere Mitgliederzahlen in den vergangenen fünf Jahren positiv entwickelt haben. Ebenso erfreulich sehe ich die Erfolge auf sportlicher Ebene und die enge Kooperation mit dem Tennisclub Bad Lippspringe, die wir gerne weiter intensivieren möchten. Zudem sind wir glücklich darüber, dass im vergangenen Jahr wesentlich mehr Frauen am Trainigsbetrieb teilgenommen haben. Das stimmt uns froh und lässt uns positiv in die Zukunft blicken", sagte der neue erste Vorsitzende Ulrich Hoischen. Gleichwohl dürfe man sich nicht darauf ausruhen. Ziel des Vereins müsse es bleiben, eine Mitgliederzahl von 100 und mehr Tennisbegeisterten zu erreichen, so der zweite Vorsitzende Patrick Kleibold. "Wir werden in diesem Jahr unterschiedliche Schnupperangebote und -mitgliedschaften für Tennisinteressierte anbieten. Sicherlich gibt es in umliegenden Ortschaften ohne einen eigenen Verein Tennisverrückte, die den Sport genauso lieben wie wir. Sie alle sind herzlich willkommen auf unserer Anlage", erklärte Kleibold die weiteren Ziele der Abteilung. Weitere Informationen und Ansprechpartner unter www.scv-neuenbeken.de.

realisiert durch evolver group