Talentiert: Joel Flöter (r.) hat für die Paderborner U16 in dieser Saison auch bereits zweistellig getroffen. - © Jochem Schulze
Talentiert: Joel Flöter (r.) hat für die Paderborner U16 in dieser Saison auch bereits zweistellig getroffen. | © Jochem Schulze

Paderborn Nachwuchsteams der Uni Baskets Paderborn fordern Revanche

Erwartet werden in der Reismann-Sporthalle namhafte Gegner

Jochem Schulze

Paderborn. In den beiden Basketball-Junioren-Bundesligen steht für die Paderborner Vertretungen der jeweils vorletzte Hauptrunden-Spieltag an. Sowohl die U19 als auch die U16 genießen dabei Heimrecht. Die U19 hat in der Nachwuchs-Bundesliga aber eine ganz harte Nuss zu knacken. An diesem Samstag ab 16 Uhr stellen sich mit den Young Rasta Dragons die Altersgenossen der Spielgemeinschaft Vechta/Quakenbrück in der Reismannhalle vor. Die Niedersachsen haben zwei litauische Jugend-Nationalspieler eingekauft und sind mit nur einer Saisonniederlage hinter Alba Berlin Tabellenzweiter. Im Hinspiel bezogen die Uni Baskets eine herbe 43:106-Niederlage. Inzwischen aber hat sich das Team von Nikola Milosevic gefangen und fuhr zuletzt drei Siege in Serie ein. In der Jugend-Bundesliga hat die U16 der Uni Baskets am Sonntag ab 12.30 Uhr - ebenfalls im Reismann - die Eisbären Bremerhaven zu Gast. "Es wird schwierig. Wir sind durch Krankheiten und Klassenfahrten personell geschwächt", sagt Werner Gorsky. Paderborns Trainer spricht von "einer längst nicht idealen Situation" und strebt dennoch ein besseres Ergebnis als im Hinspiel an. Das ging mit 48:68 deutlich verloren.

realisiert durch evolver group