Fehlt zum Auftakt der Rückrunde: Wewers Thomas Jäggle steht im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund II nicht zur Verfügung. - © Marc Köppelmann
Fehlt zum Auftakt der Rückrunde: Wewers Thomas Jäggle steht im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund II nicht zur Verfügung. | © Marc Köppelmann

Kreis Paderborn DJK Paderborn benötigt Pflichtsieg

Tischtennis: Oberligist SC Wewer geht stark ersatzgeschwächt auf die kürzeste Auswärtsfahrt nach Dortmund. Die Verbandsliga-Damen wollen gegen Dehme weiter ungeschlagen bleiben und peilen in der Rückrunde den Aufstieg in die NRW-Liga an

Christian Kroker

Kreis Paderborn. Für die Tischtennis-Teams auf Verbandsebene steht bereits der erste Spieltag der Rückserie auf dem Programm. NRW-Ligist DJK Paderborn steht dabei vor einem richtungsweisenden Spiel. Nur ein Sieg in Hagen dürfte die Hoffnungen auf ein weiteres Jahr in der NRW-Liga am Leben halten. Herren-Oberliga NRW: BV Borussia Dortmund II - SC Wewer 2000 (9:3): Für den Aufsteiger, der sieglos Letzter ist, geht es nach Dortmund. In Reihen der Zweitligareserve spielen auch die Wewelsburger Brüder Marian und Marvin Maiwald. Für Wewer geht es aber vermutlich nur noch darum, die Saison mit Anstand zu Ende zu spielen und dabei vielleicht noch den einen oder anderen Zähler zu ergattern. Dieses Unterfangen ist in Dortmund nahezu unmöglich, da mit Reichelt, Hovemann und Jäggle drei Stammspieler ausfallen. Anschlag: Samstag 18.00 Uhr. Herren NRW-Liga: TTC Hagen - DJK Paderbon (7:9): Für die Jugendkraftler, die mit vier Zählern einen Abstiegsplatz belegen, steht ein richtungsweisendes Spiel auf dem Programm. Die Reise führt die Paderborner zum sieglosen Schlusslicht. Ein Sieg ist dort schon Pflicht, um den Kampf gegen Bönen um den Relegationsplatz weiter offen gestalten zu können. In der Rückserie rückt dabei Michael Mascher fest für Ilja Regier in die Mannschaft. Anschlag: Samstag 18.30 Uhr. Herren-Verbandsliga: TuRa Elsen - TV Fredeburg (9:5): Mit einer Wiederholung des Hinspielsieges gegen das Tabellenschlusslicht kann die TuRa eine ähnliche Serie wie in der Hinrunde starten, als sie in den ersten sieben Spielen ungeschlagen blieb, ehe am Ende der Hinrunde ein wenig die Luft ausging. Anschlag: Samstag 18.30 Uhr, Turnhalle der Dionysiusschule. Damen-Verbandsliga: TTV Hövelhof - TuS Victoria Dehme (8:3): Die junge Hövelhofer Mannschaft, die in der gesamten Hinserie unbesiegt blieb, strebt nun auch nach dem Aufstieg in die NRW-Liga. Das Heimspiel gegen Dehme gilt dabei als Pflichtaufgabe. Anschlag: Samstag 19 Uhr, Sporthalle der Mühlenschule. Bezirksebene: Der erste Rückrundenspieltag auf Bezirksebene hält sich noch in einem überschaubaren Rahmen. Zumeist werden die Spiele erst in der nächsten Woche ausgetragen. In der Herren-Bezirksklasse greifen aber zwei Meisterschaftsanwärter schon heute zum Schläger. So trifft der TSV Schloß Neuhaus auf die eigene zweite Mannschaft und DJK Paderborn III gastiert beim TSV Schwalenberg. Dabei können die Paderborner in der Rückserie auf Stefan Brockmann zurückgreifen, der zuvor in der zweiten Mannschaft in der Bezirksliga gemeldet war. Herren-Bezirksklasse: TSV Schloß Neuhaus - TSV Schloß Neuhaus II (9:3/Freitag, 20 Uhr), TSV Schwalenberg - DJK Paderborn III (4:9/Freitag, 20 Uhr).

realisiert durch evolver group