Büren Berenbrinker landet gleich drei Siege in Büren

Reiten: Auch die Lokalmatadoren Jan Kersting und Sebastian Holtgräve-Osthues sind auf vorderen Plätzen zu finden. Jona Steinmeier und Christin Stoll sind ebenfalls erfolgreich unterwegs

Nele Neuhaus

Büren. Sehr zufrieden blickt Matthias Berenbrinker auf das eintägige Reit-Turnier auf Gut Holthausen in Büren zurück. Der erfolgreiche Reiter vom Reit-und Fahrverein Paderborn landete mit seinen Vierbeinern gleich drei Siege bei den insgesamt sieben Prüfungen. Mit der erst siebenjährigen Stute "Criegerin des Lichts" und dem achtjährigen Holsteiner "Stakko Air" gingen die Plätze eins und zwei in der Springprüfung der Klasse M* an Berenbrinker und seine jungen Pferde. In der Springprüfung der Klasse M** ließ sich der erfolgreiche Reiter die goldene Schleife an die Trense von "Catalao" stecken. Auch im abschließenden Springen der Klasse S* mit Siegerrunde verwies das Team Berenbrinker/"Clint" die Konkurrenz auf die Plätze und sicherte sich mit einem schnellen Ritt den verdienten Sieg. "Ich mag das Risiko und ich bin sehr stolz darauf, dass meine Pferde so für mich kämpfen", schmunzelte der strahlende Sieger Matthias Berenbrinker. Das schlagkräftige Duo Berenbrinker/"Criegerin des Lichts" ist erst seit kurzer Zeit zusammen und blickt schon jetzt auf zahlreiche Siege in der Klasse M* zurück. Auch die Bürener Lokalmatadoren Jan Kersting und Sebastian Holtgräve-Osthues meisterten den Stangenwald recht erfolgreich. Zusammen mit dem zehnjährigen Wallach "Looping" errang Holtgräve-Osthues den Sieg in der Springprüfung Klasse M*. "Ich bin sehr zufrieden mit Looping. Dies war bereits unser sechster M*-Sieg in dieser Saison", so der erfolgreiche Bürener.. Das Team Kersting/"Comexx" sicherte sich den vierten Platz in der Springprüfung Klasse M* und den dritten Rang im S*. Auch die Amazonen des gastgebenden Reitvereins erkämpften sich Siege und Platzierungen. Im Stilspringwettbewerb setze sich Jona Steinmeier mit der Holsteiner Stute "Capopia" gegen die starke Konkurrenz durch. Christin Stoll und ihre vierbeinige Partnerin "Caprice" freuten sich über den dritten Rang im Springen der Klasse M**. "Wir sind sehr zufrieden und erfreut, dass das Angebot vor den Reitern ausreichend angenommen wurde", resümierte Bürens Vereinsvorsitzender Andreas Schmitz nach dem Veranstaltungsende am vergangenen Samstag.

realisiert durch evolver group