Hövelhof Hövelhofer überzeugen beim Ranglistenturnier

Falkenrich steigt auf

Karin Geck-Mügge

Hövelhof. Sven Falkenrich vom BC Phönix Hövelhof präsentierte sich auf der 2. Einzel-NRW-Rangliste äußerst spielstark und erreichte mit drei Siegen das Finale des B-Feldes. Damit sicherte er sich für die kommende NRW-Rangliste das Startrecht im A-Feld. Die verspielte Mannschaftskollege Robin Möller trotz anfangs passabler Leistungen mit drei Niederlagen. Er wird nun ins B-Feld zurückgestuft. Im Mixedturnier startete Jan Santüns krankheitsbedingt mit neuer Partnerin und erreichte mit Luisa Puschmann (BC Phönix Hövelhof) nach zwei Siegen einen zufriedenstellenden 11. Platz. Im A-Feld auf Verbandsebene starteten Luca Graupner und Marco Meiwes, die nach einem Auftaktsieg drei Niederlagen hinnehmen und sich mit Platz zwölf zufrieden geben mussten. Mit der nationalen Konkurrenz konnten sich die Hövelhofer Badmintontalente Joshua und Isabella Thottungal auf dem U11-German Masterturnier in Sömmerda (Thüringen) messen. Nach drei Gruppensiegen und einem Dreisatzerfolg in der 1. Hauptrunde zog Joshua ins Viertelfinale ein, musste sich dort aber dem an drei gesetzten Mattis Gutsche geschlagen geben. Im Doppel an der Seite von Adam Taha erreichte er mit zwei Siegen Platz zwei in der Gruppenphase. Im Viertelfinale schied die Paarung aus, wusste allerdings bei einer knappen Zweisatzniederlage zu überzeugen. Ebenfalls das Viertelfinale nach zwei Siegen und Platz zwei in der Gruppe erreichte Isabella Thottungal. Nach passabler Leistung musste sie in eine Zweisatzniederlage gegen Hasini Nandamuri einwilligen. Im Doppel gab's Gruppenplatz drei.

realisiert durch evolver group