In Doppelfunktion: Paderborns Jendrick Speer war gegen die München-Haar Disciples als Spieler und als Coach gefragt. - © Marc Köppelmann
In Doppelfunktion: Paderborns Jendrick Speer war gegen die München-Haar Disciples als Spieler und als Coach gefragt. | © Marc Köppelmann

Paderborn Paderborns Baseballer verpassen das DM-Halbfinale

Paderborn kämpft sich in der Play-Off-Serie gegen München zunächst auf 1:2 heran. Doch im vierten Spiel sind die Gäste eine Nummer zu groß

Jochem Schulze

Paderborn. Die Untouchables Paderborn sind im Play-Off-Viertelfinale der 1. Baseball-Bundesliga ausgeschieden. Das Team von Jendrick Speer musste sich den München-Haar Disciples in der „Best-of-five"-Serie mit 1:3 Siegen geschlagen geben. Nachdem die Spieler aus der bayerischen Landeshauptstadt zwei Partien auf eigenem Geläuf knapp gewonnen hatten, verkürzten die U’s am Samstag im Ahorn-Ballpark zunächst mit einem 4:1-Erfolg. Am gestrigen Sonntag aber setzten sich die Disciples in der vierten Begegnung der Serie mit 9:3 durch. „Die Münchener haben ein gutes Spiel abgeliefert. Ihr Sieg ist verdient. Das müssen wir anerkennen", sagte Speer nach einem Kräftemessen, dem erneut Ryan Bollinger seinen Stempel aufgedrückt hatte. Der 26 Jahre alte US-Amerikaner, der bereits seine siebte Profisaison absolviert, gilt allgemein als bester Pitcher der Liga und stellte seine Extraklasse auch gestern unter Beweis. Denn als die Paderborner im ersten Inning nach einem Fehler mit 0:2 in Rückstand gerieten, spielte das den Gästen in die Karten. „Gegen solch einen guten Werfer ist es dann ganz schwer, die Partie noch zu drehen", sagte Speer. Der Rekordnationalspieler hatte erneut auch selber ins Geschehen eingegriffen und wollte keinem seiner Mitspieler einen Vorwurf machen. Vielmehr lobte Paderborns Coach seine Mannen für die gute Leistung des Samstags. Im dritten Spiel der Serie hatte Benjamin Thaqi für die U’s geworfen und eine ganz feine Vorstellung abgeliefert. Zudem trafen die Untouchables von Beginn an den Ball prima und gingen gleich im ersten Abschnitt mit 4:0 in Führung. München verkürzte im fünften Inning zum 1:5. Als im Verlauf des sechsten Durchgans der Dauerregen einsetzte, wurde das Spiel abgebrochen. Weil die Mindestanzahl der zu spielenden Innings erreicht war, wurde die Begegnung für die Hausherren gewertet. Die sind am Wochenende wieder als Ausrichter gefragt. Im Paderborner Ahorn-Ballpark findet am kommenden Samstag und Sonntag die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft der Schüler statt. Das U’s-Team von Daniel Thieben ist mit dabei.

realisiert durch evolver group