Auch diese beiden Trikots können ersteigert werden: Phillip Daubner (l.) und Till Gloger würden sich wohl über gute Gebote zugunsten der Organisation "Jump and Joy" freuen. - © Marc Köppelmann
Auch diese beiden Trikots können ersteigert werden: Phillip Daubner (l.) und Till Gloger würden sich wohl über gute Gebote zugunsten der Organisation "Jump and Joy" freuen. | © Marc Köppelmann

Paderborn Trikotversteigerung bei den Uni Baskets Paderborn

Noch bis zum 17. September kann das Wunsch-Leibchen eines Zweitligaspielers aus der vorigen Saison erworben werden

Paderborn. Die Uni Baskets Paderborn haben eine ganz besondere Aktion gestartet. Der Zweitligist versteigert seine originalen und getragenen Heimtrikots aus der vergangenen Spielzeit für einen guten Zweck. Nutznießer dieser Aktion ist die Organisation "Jump and Joy". Dabei handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein, der Kinder und Jugendliche aus dem Kreis Paderborn für den Basketball-Sport gewinnen will. Erreicht werden soll dies über verschiedenste Aktionen. Beispielsweise organisiert "Jump and Joy" Kindergarten- und Schulbesuche durch Basketballtrainer und Profis, die Unterrichtsstunden gestalten und dabei Kinder an diese Sparte heranführen. Zudem bietet die Organisation Beratung von Trägern und Institutionen, wie zum Beispiel Vereinen an. Ziel ist es, neben der Jugend-Förderung den Basketball zu einem festen Bestandteil des Paderborner Sportspektrums werden zu lassen. Erster Vorsitzender des Vereins ist der langjährige Baskets-Präsident Hans-Peter Götz, der das Engagement bei "Jump and Joy" als "Herzensangelegenheit" bezeichnet. Zehn Mitarbeiter kümmern sich ehrenamtlich um die Aktivitäten der Organisation. Sie alle vereint "die Liebe zum Basketball", wie Götz berichtet. Baskets-Geschäftsführer Dominik Meyer hofft bei der Auktion auf eine rege Beteiligung. "Als Paderborner Basketballverein möchten wir gerne den Basketballsport in der Region fördern. Ich hoffe, dass wir eine ordentliche Summe ersteigern, damit wir unseren Beitrag dazu leisten können, den Sport nachhaltig in der Region zu stärken." Die Teilnahme ist ganz einfach: Eine Nachricht mit Namen, Adresse sowie Wunschtrikot senden und ein entsprechendes Gebot abgeben: (presse@uni-baskets.de). Der Höchstbietende wird zeitnah nach Eingang des Gebotes informiert. Die Versteigerung hat schon begonnen und läuft bis zum 17. September, 18 Uhr. Also bis eine Woche vor Saisonbeginn. Zur Auswahl stehen folgende Jerseys: 5 Chase Adams, 8 Fritz Hemschemeier, 9 Morgan Grim, 10 Nick Tufegdzich, 11 Phillip Daubner, 13 Eike Kerfs, 14 Ivan Buntic, 15 Luca Kahl, 18 Till Gloger, 19 Jan-Philip Dübbelde, 21 Dominik Wolf, 24 Matt Vest, 32 Maxi Kuhle.

realisiert durch evolver group