Aufstiegstypen: Die erste Mannschaft um (v. l.) Andre Müller, Joachim Hoppe, Daniel Feliz-Munoz, Tim Hecht und Rüdiger Käune ist in die NRW-Liga aufgestiegen. Auf dem Foto fehlen Bastian Bunte und Gery Gerdhenrichs. - © Paderbowler 06
Aufstiegstypen: Die erste Mannschaft um (v. l.) Andre Müller, Joachim Hoppe, Daniel Feliz-Munoz, Tim Hecht und Rüdiger Käune ist in die NRW-Liga aufgestiegen. Auf dem Foto fehlen Bastian Bunte und Gery Gerdhenrichs. | © Paderbowler 06

Paderborn Paderborns Aufstieg ist perfekt

1. Bowlingverein Paderborn: Als souveräner Oberliga-Meister spielt die erste Mannschaft künftig in der NRW-Liga

Paderborn. Erfolgsmeldung vom 1. Bowlingverein Paderborn. Die erste Garnitur hat die neun Spieltage umfassende Oberlisaison mit dem Aufstieg in die NRW-Liga beendet. Die restlichen Teams schafften souverän den Klassenerhalt und können jetzt zuversichtlich für die nächste Saison planen. Oberliga 1 Nach dem Ende der Saison landete die erste Mannschaft mit dem höchsten Mannschaftsschnitt (205,80 Pins) aller NRW-Mannschaften mit 16 Punkten Vorsprung auf Duisburg III auf dem ersten Platz und schaffte somit den Wiederaufstieg in die NRW- Liga. Bester Spieler war zuletzt Andre Müller mit einem Schnitt von 234 Pins und dem höchsten Ergebnis von 278 Pins. Während der gesamten Saison war er zudem der beste Spieler mit einem 221er Schnitt, dicht gefolgt von Tim Hecht (215). Diese Werte lassen für die nächste Saison einiges erhoffen. Für das Team spielten: Rüdiger Käune, Bastian Bunte, Tim Hecht, Andre Müller, Joachim Hoppe, Daniel Feliz-Munoz und Gary Gerdhenrichs. Verbandsliga 1 Nach ihrer zweiten Saison in dieser Spielklasse belegte die zweite Mannschaft abschließend einen guten dritten Rang mit einem Schnitt von 178 Pins. Souveräner Aufsteiger in die Oberliga ist der BV Brackwede. Am letzten Spieltag war Jörg Könneker mit einem 188er Schnitt und dem höchsten Einzelspiel von 204 Pins bester Spieler des Tages. Das Team wurde ergänzt durch Ansgar Gruß, Max Süper, Achim Hecht, Ulli Laas, Pascal Hatzig Peter Engemann und Jörg Könneker. In der gesamten Saison stand das Team nie auf einem Abstiegsplatz und da die Mannschaft im nächsten Jahr zusammenbleibt, ist der Klassenerhalt das klare Ziel in der nächsten Saison. Beste Spieler im Team sind Pascal Hatzig mit einem 187er Schnitt und Jörg Könneker (181). Landesliga 2 Auch die dritte Mannschaft spielte ihre zweite Saison in der Landesliga und schaffte souverän den Klassenerhalt. Der zweite Patz mit einem 170er Schnitt und nur sechs Punkten Rückstand zum Aufsteiger GW Paderborn ist ein großer Erfolg und beweist, dass viele Spieler ihre guten Trainingsleistungen auch im Wettkampf abrufen können. Am letzten Spieltag in Bünde war Nick Brummack mit einem 194er Schnitt und dem höchsten Spiel von 237 Pins der Spieler des Tages. In der gesamten Saison waren Michael Berensmeier ( Schnitt 176) und Toni Ziegenhorn (171) die konstantesten Spieler. Für das Team spielten außerdem Sebastian Kurte, Michael Berensmeier, Marko Petermann, Toni Ziegenhorn, Gavin Thomas, Frank Zandpour, Nick Brummack und Peter Urban. Die Erfolge des Vereins sind auch ein Verdienst von Rüdiger Käune, der sein Wissen jeden Montag beim Training weitervermittelt und maßgeblich dazu beiträgt, dass solche Erfolge möglich sind.

realisiert durch evolver group