Zwei feste BSV-Größen: Der neue Ehrenvorsitzende Walter Wiedenmann und die neue Klubchefin Ursula Fischer. - © Brigitta Wieskotten
Zwei feste BSV-Größen: Der neue Ehrenvorsitzende Walter Wiedenmann und die neue Klubchefin Ursula Fischer. | © Brigitta Wieskotten

Bad Wünnenberg Vorsitz in Fürstenberg erstmals in Frauenhand

BSV Fürstenberg: Ursula Fischer tritt die Nachfolge des neuen Ehrenvorsitzenden Walter Wiedenmann an und schreibt Vereinsgeschichte

Bad Wünnenberg-Fürstenberg. Walter Wiedenmann, seit 16 Jahren Vorsitzender des BSV Fürstenberg, legte sein Amt jetzt in jüngere Hände. Nachdem zuvor auch in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung kein neuer Vereinschef gefunden wurde und Wiedenmann die Geschäfte zunächst freiwillig fortführte, meldete der BSV in der jüngsten Hauptversammlung jetzt Vollzug. Als Wahlleiter Heinrich Henneken zur Wahl des ersten Vorsitzenden aufrief, teilte er den zahlreich anwesenden Mitgliedern einen gezielten Vorschlag des Vorstandes mit. Die seit einem Jahr als Kassierin amtierende Ursula Fischer hatte den Entschluss gefasst, sich zur Wahl zu stellen. Ohne Gegenstimme wurde sie dann auch zur neuen ersten Vorsitzenden gewählt. Ihre BSV-Laufbahn begann sie 1974 zunächst als Gruppenmitglied beim Kinderturnen...

realisiert durch evolver group