Paderborn Uni Baskets verlieren Heimspiel

Basketball: Zweitligist Paderborn unterliegt den Hamburg Towers mit 65:71 (25:26)

Paderborn. Die Serie hält. Hamed Attarbashi, ehemaliger Jugendkoordinator der Paderborn Baskets, hat als Cheftrainer der Hamburg Towers bei der Rückkehr ins Sportzentrum Maspernplatz auch das dritte Spiel gewonnen. Die Hanseaten schlugen die Uni Baskets in einer über weite Strecken mäßigen Partie mit 71:65 (26:25). "Wir haben nicht besonders toll gespielt. Aber der Wille war da", sagte Attarbashi nach einer Begegnung, in der die Gäste letztlich ihre individuelle Überlegenheit in Person von Anthony Canty, Deandre Lansdowne und Enosch Wolf durchgesetzt hatten. Die Paderborner aber, die manchen anderen besser besetzten Gegner in dieser Serie bereits durch ein gutes Zusammenspiel in die Knie gezwungen hatten, brachten ihre eigentliche Stärke viel zu selten zur Geltung. Nur in einem ordentlichen ersten Viertel und bei einem 9:0-Lauf vom 53:61(33. Min.) zum 62:61 (37. Min...

realisiert durch evolver group