Jetzt ist es passiert: Wewers Marco Hovemann kassierte beim Gastspiel in Münster seine erste Einzelniederlage. - © Marc Köppelmann
Jetzt ist es passiert: Wewers Marco Hovemann kassierte beim Gastspiel in Münster seine erste Einzelniederlage. | © Marc Köppelmann

Kreis Paderborn Elsen ist auf einem guten Weg

Tischtennis: NRW-Ligist SC Wewer verliert in Münster und auch den Kontakt zur Tabellenspitze

Christian Kroker

Kreis Paderborn. Mit der zweiten Saisonniederlage läuft der SC Wewer 2000 in der NRW-Liga ein wenig Gefahr, den Anschluss an die Tabellenspitze der NRW-Liga zu verlieren. Ligakonkurrent DJK Paderborn kassierte ebenfalls eine Niederlage und kämpft weiter um den Klassenerhalt. Eine Liga tiefer ist das Sextett der TuRa aus Elsen dem Klassenerhalt in der Verbandsliga mit dem Heimsieg gegen Greven einen riesigen Schritt näher gekommen. Herren NRW-Liga DJK Paderborn - DJK Germania Kamen 2:9: Chancenlos waren die Jugendkraftler im letzten Heimspiel des Jahres. Gerade einmal zwölf Sätze konnten sie auf der Habenseite verbuchen. Ergebniskosmetik betrieben Mascher/Seidel und Alers. Damit bleibt die DJK zwar auf dem Relegationsplatz, schon jetzt scheint es sich aber abzuzeichnen, dass es bis zum Ende einen Dreikampf mit Metelen und dem 1.TTC Münster geben wird. Dabei ist mit dem direkten Klassenerhalt, der Relegation und dem direkten Abstieg alles möglich. DJK Borussia Münster - SC Wewer 2000 9:6: Mit der zweiten Saisonniederlage verliert Wewer ein wenig den Anschluss an die Tabellenspitze. Mitentscheidend dafür war, dass der SC am unteren Paarkreuz kein Spiel gewinnen konnte. Zudem kassierte auch Marco Hovemann seine erste Einzelniederlage in dieser Saison. So blieb es am Ende bei Punkten von Schuy (2), Reichelt, Hovemann, Bormann und Bormann/Hoppe. Herren-Verbandsliga TuRa Elsen - DJK BW Greven 9:6: Mit dem dritten Heimsieg in Serie stellt die TuRa frühzeitig die Weichen in Richtung Ligaverbleib. Damit liegt Elsen nun schon fünf Punkte vor dem Relegationsplatz. Das mittlere Paarkreuz Ahlemeyer und Maiwald blieb ungeschlagen und verbuchte alle vier möglichen Punkte. Weiter scorten noch Lüke/Ahlemeyer, Lüke, Schwerdt, Lebedev und Berens. Herren-Bezirksliga DJK Paderborn III - TuS Bad Driburg 9:7: In einer hart umkämpften Partie behielten letztendlich die Paderborner nicht unverdient die Oberhand. Ausschlaggebend dafür war die makellose Doppelbilanz von 4:0. In den Einzeln siegten noch Altrogge (2), Korff, Schwarzer und Meyer (spielte für Huber). TuS Bad Wünnenberg - SV Menne 1:9: Gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter waren die Badestädter, bei denen Nils Blome Dierkes ersetzte, chancenlos. Am Ende reichte es gerade einmal zu sechs gewonnenen Sätzen und dem Ehrenpunkt durch das Doppel W. Schöling/Nils Blome. TTV Salzkotten - SV RW Mastholte 9:5: Mit diesem Sieg haben die Sälzer nun drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Das Spitzenpaarkreuz Gründken/Grezlik überragte dabei mit zusammen fünf Zählern. Dazu war auch Wantzelius noch doppelt erfolgreich. Die restlichen Punkte erspielten Neumann und Dierkes (spielte für Schmidtmeier).TTG Lemgo - TSV Schloß Neuhaus 9:2: Die Schlossherren, bei denen Ellenbürger für S. Struck spielte, fanden überhaupt nicht in die Partie und gerieten schnell auf die Verliererstraße. Schon nach den drei verlorenen Doppeln war das Spiel vorentschieden. So betrieben D. Truck und Wiebe bei insgesamt 13 gewonnenen Sätzen lediglich Ergebniskosmetik. Herren-Bezirksklasse TTG Lemgo – TSV Schloß Neuhaus 9:2: Die Schlossherren, bei denen Ellenbürger für S. Struck spielte, fanden überhaupt nicht in die Partie und gerieten schnell auf die Verliererstraße. Schon nach den drei verlorenen Doppeln war das Spiel vorentschieden. So betrieben D. Truck und Wiebe bei insgesamt 13 gewonnenen Sätzen lediglich Ergebniskosmetik. Mädchen NRW-Liga TTV Hövelhof – ESV Troisdorf 8:0: Die Gäste aus der Nähe von Bonn traten die weite Reise in die Sennegemeinde erst gar nicht an, so dass der Hövelhofer Nachwuchs kampflos zwei weitere Zähler verbuchte und weiter verlustpunktfrei an der Spitze steht.

realisiert durch evolver group