Neuzugang: Amelie Kleinmanns lieferte beim 5:0 über Aufsteiger Baunatal mit 397 Ringen ein tolles Ergebnis ab. - © Quickstern
Neuzugang: Amelie Kleinmanns lieferte beim 5:0 über Aufsteiger Baunatal mit 397 Ringen ein tolles Ergebnis ab. | © Quickstern

Paderborn Elsen tritt in der Bundesliga weiter souverän auf

Schießen: Nach dem 5:0-Erfolg über Baunatal und einem 4:1-Sieg über den TuS Hilgert übernehmen die Luftgewehr-Sportschützen des SSV St. Hubertus Elsen die Tabellenführung

Paderborn. Ein Drittel der Vorrunde der Staffel Nord der Luftgewehr-Bundesliga ist vorbei und das Team des SSV St. Hubertus Elsen grüßt als Tabellenführer. Sehr zur Freude des 1. Vorsitzenden Markus Quickstern, der natürlich bei den beiden Wettkämpfen am Wochenende im Westerwald live dabei war und der vor allem die souveränen Leistungen lobte. Dabei erteilten die Elsener dem Aufsteiger aus Baunatal beim 5:0 die Höchststrafe. „Das ist für die Tabelle natürlich das Optimum, denn solche Ergebnisse können später bei einem Punktegleichstand noch sehr entscheidend sein", weiß der Vereinschef. Mit dem bisher Erreichten liege man über Plan und könne recht optimistisch in die nächsten Wochen gehen. Zumal das Finale dieser Saison in Elsen geschossen wird...

realisiert durch evolver group