Hat sich auf seiner Position etabliert: TuS N-Lübbeckes Rechtsaußen Luka Rakovic. - © Oliver Krato
Hat sich auf seiner Position etabliert: TuS N-Lübbeckes Rechtsaußen Luka Rakovic. | © Oliver Krato

Lübbecke TuS N-Lübbecke: Gierak und Rakovic bleiben

Handball: Bundesligist gibt die Vertragsverlängerungen mit Rückraumspieler und Rechtsaußen bekannt

Rainer Placke

Lübbecke. Die personelle Zusammensetzung des Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke über den Sommer hinaus nimmt immer konkretere Formen an. Gestern gab der Verein die Vertragsverlängerungen mit Rückraumspieler Lukasz Gierak sowie Rechtsaußen Luka Rakovic bekannt. Lukasz Gierak erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020, Luka Rakovic verlängerte seinen Kontrakt um ein Jahr bis 2019. Die unterzeichneten Papiere besitzen auch Gültigkeit für die 2. Bundesliga Der Pole Lukasz Gierak war vor zwei Jahren zum damaligen Zweitligisten TuS N-Lübbecke gestoßen. Im Aufstiegsjahr hatte der maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Saison. In der ersten Liga wechselten sich bei ihm oft Licht und Schatten ab – absolut herausragenden Partien wie in Leipzig der im Derby gegen GWD Minden standen einige schwache Partien gegenüber. „Ich fühle mich mit meiner Familie in Lübbecke sehr wohl und freue mich weiter hier spielen zu können", meinte Lukasz Gierak nach der Vertragsunterzeichnung. "Lukasz ist variabel einsetzbar" „Lukasz ist variabel einsetzbar, im Angriff kann er auf Rückraum-Mitte oder Rückraum-Links spielen und in der Abwehr auf allen vier Positionen decken. Einen Spieler mit diesen Qualitäten ist schwer zu finden. Daher hat er sich die Vertragsverlängerung verdient", sagte Trainer Aaron Ziercke über seinen Schützling. Luka Rakovic verlängerte seinen Vertrag um ein weiteres Jahr und bildet in der kommenden Saison mit Neuzugang Peter Strosack das Duo auf der Rechtsaußen-Position. Luka Rakovic, der während der laufenden Saison zum Team des TuS N-Lübbecke stieß, integrierte sich zügig in die Mannschaft und erzielte bisher in 23 Spielen 42 Tore. „Ich bin glücklich ein weiteres Jahr beim TuS N-Lübbecke und Handball-Bundesliga spielen zu können. Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen für das in mich gesetzte Vertrauen und hoffe, dass ich auch in Zukunft die Mannschaft in der ersten Bundesliga unterstützen kann", so Rakovic. „Luka hat nach seiner Verpflichtung sportlich überzeugt und ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit", meinte Ziercke zu dieser Personalie.

realisiert durch evolver group