Schöne Erinnerung an den Sieg im Hinspiel: Kapitän Nils Torbrügge und Co. feierten den 29:28-Erfolg in der Stuttgarter Scharrena kollektiv im Mannschaftskreis. Auf ein ähnliches Bild hoffen die Lübbecker am Sonntag in der Merkur-Arena. Foto: Lau/ Eibner-Pressefoto - © Eibner-Pressefoto/Benjamin Lau
Schöne Erinnerung an den Sieg im Hinspiel: Kapitän Nils Torbrügge und Co. feierten den 29:28-Erfolg in der Stuttgarter Scharrena kollektiv im Mannschaftskreis. Auf ein ähnliches Bild hoffen die Lübbecker am Sonntag in der Merkur-Arena. Foto: Lau/ Eibner-Pressefoto | © Eibner-Pressefoto/Benjamin Lau

Lübbecke Nachträgliches Geschenk erwünscht

Handball-Bundesliga: Für den TuS N-Lübbecke und Geburtstagskind Aaron Ziercke steht am Sonntag in eigener Halle gegen den TVB Stuttgart ein Schlüsselspiel im Abstiegskampf an. Dafür haben beide Teams einen neuen Spieler geholt

Andreas Gerth

Die aktuelle Tabellensituation spricht für sich. Der TuS N-Lübbecke steht in der Handball-Bundesliga mit 8:30 Punkten gerade so über dem Strich, der TVB Stuttgart kommt als oberer Tabellennachbar mit 9:29 Zählern in die Merkur-Arena. „Der Druck ist für beide Mannschaften gleich hoch. Wir sind heiß darauf, dass es wieder los geht und wollen die beiden Punkte hier behalten“, betont Lübbeckes Trainer Aaron Ziercke. Der feierte jüngst seinen 46. Geburtstag und hätte am Sonntag in der Merkur-Arena (Anwurf ist um 12.30 Uhr) gegen ein nachträgliches Geschenk seiner Mannschaft bestimmt nichts einzuwenden. DER GEGNER Der TVB Stuttgart hat auf die Verletzungssorgen im rechten Rückraum reagiert und mit sofortiger Wirkung Robert Markotic vom RK Gorenje Velenje verpflichtet. Bei den „Wild Boys“ wird Markotic die Position des rechten Rückraumspielers zusammen mit Stefan Salger übernehmen. Felix Lobedank (Achillessehne) und Djibril M’Bengue (gebrochene Kniescheibe) fallen weiterhin verletzt aus. Spielmacher „Mimi“ Kraus und Torhüter „Jogi“ Bitter dürften bei den Stuttgartern wieder dabei sein. JAANIMAAS DEBÜT „Er wird uns mit seiner individuellen Klasse helfen können“, ist Trainer Aaron Ziercke vor dem Debüt von Neuzugang Dener Jaanimaa überzeugt. Allerdings blieb dem Esten nach seiner Verpflichtung nicht viel Zeit, um sich mit seiner neuen Mannschaft einzuspielen. „Er ist eine Bereicherung. Er strahlt von seiner Position Torgefahr aus, kann selbst abschließen oder die Gegenspieler auf sich ziehen“, hat auch TuS-Linksaußen Jens Bechtloff eine hohe Meinung vom 28-jährigen Linkshänder. DAS HINSPIEL Als Joel Birlehm den letzten Wurf von Marian Orlowski abgewehrt hatte, war der erste Saisonsieg des TuS N-Lübbecke (im 14. Anlauf) perfekt. Zuvor hatte Lukasz Gierak zum 29:28 getroffen. Erfolgreichster Werfer der Lübbecker war – ausgerechnet gegen seinen Heimatverein – Jens Bechtloff (8/3). Bei den Stuttgartern, die zwischenzeitlich Torhüter Johannes Bitter mit einer Verletzung verloren – trafen Orlowski (10), Schweikhardt (6) und der Ex-Lübbecker Bobby Schagen (6) am besten. DER EX-TRAINER Anfang Dezember 2010 trat Markus Baur beim TuS N-Lübbecke die Nachfolge des zuvor entlassenen Patrik Liljestrand an. Baurs Bilanz kann sich sehen lassen. Unter der Regie des Weltmeisters von 2007 wurde der TuS Zwölfter (2010/2011) und Neunter (2011/2012), ehe er seinen Vertrag auf eigenen Wunsch nicht verlängerte. Anschließend wurde Baur Trainer der Junioren-Nationalmannschaft und bei den Kadetten Schaffhausen in der Schweiz, seit 2016/ 2017 coacht er den TVB Stuttgart. BAUSTELLEN BLEIBEN Pontus Zetterman bleibt bis zum Saisonende, diese Baustelle hat man beim TuS N-Lübbecke geschlossen. Offen bleiben andere. Die Verträge von sechs Spielern (Gruszka, Rakovic, Gierak, Kaleb, Grabarczyk und Remer) laufen aus. Der von Trainer Aaron Ziercke ebenfalls, obwohl schon vor dem Jahreswechsel sowohl der Verein als auch der Coach zum Ausdruck brachten, diese Zusammenarbeit fortsetzen zu wollen. Vielleicht gibt es ja am Sonntag in der Merkur-Arena vor dem Anpfiff eine ähnliche Überraschung wie beim letzten Heimspiel gegen Minden, als die Vertragsverlängerungen mit Jens Bechtloff, Jo-Gerrit Genz und Moritz Schade bekanntgegeben wurden.

realisiert durch evolver group