Mixed: Beim Streetball trat das Hüffertgymnasium bei den älteren Jahrgängen mit drei Teams an. (h. v. l.) Max Feiertag, Leonard Wiemers, Nicolas Etzel, Steffen Sander, Pascal Wegener, Leon Sander, Myrdddin-Emrys Zacharias sowie (vorn v.l.) Nadine Meßler, Lea Hoppe und Johanna Rinteln. - © Hermann Ludwig
Mixed: Beim Streetball trat das Hüffertgymnasium bei den älteren Jahrgängen mit drei Teams an. (h. v. l.) Max Feiertag, Leonard Wiemers, Nicolas Etzel, Steffen Sander, Pascal Wegener, Leon Sander, Myrdddin-Emrys Zacharias sowie (vorn v.l.) Nadine Meßler, Lea Hoppe und Johanna Rinteln. | © Hermann Ludwig

Warburg Tag des Schulsports

Packende Spiele in allen Altersklassen der Volleyballer. Sehenswerte Ballwechsel in der Dreifachhalle. Regen verhindert bessere Teilnehmerzahlen beim Laufen. Streetball kommt bei den Schülern gut an

Hermann Ludwig

Warburg. Auf Grund der starken Regenfälle gingen nur 400 Schüler und Schülerinnen beim Stadtschulsportfest an den Start, als der stellvertretendende Bürgermeister Heinz-Josef Bodemann den Startschuss zu den Schülerläufen gab. Friedhelm Neuhann und Alexander Selter begleiteten die ersten Läufer auf die Strecke. Fußball In der Wettkampfklasse III (Jungen) setzte sich in den Gruppenspielen das Team des Hüffertgymnasiums in den Gruppenspielen mit 4:1 gegen das Team Marianum II und 2:0 gegen die Sekundarschule I durch. In der Gruppe B siegte das Marianum klar mit 6:0 gegen das Team Petrus Damian und 1:0 gegen die Sekundarschule I. Ein Remis hätte der Sekundarschule zum Gruppensieg gereicht, denn nach dem 10:0-Erfolg gegen die Petrus-Damian-Schule war das Torverhältnis klar besser. Im Halbfinale siegte das Hüffertgymnasium 2:1 gegen das Team Sekundarschule II, im internen Duell setzte sich im zweiten Halbfinale das erste Marianum-Team mit 4:0 gegen die Zweitvertretung durch. Das Finale gegen das Hüffertgymnasium entschied dann Dominik Reeh mit zwei Treffern für das Gymnasium Marianum zum 2:1-Sieg. Den dritten Platz sicherte sich die Sekundarschule II mit 2:0 gegen Marianum II. In der Wettkampfklasse IV Jungen setzte sich in den Gruppenspielen zunächst das Marianum mit Siegen gegen das Hüffertgymnasium (4:0) und jeweils 2:1 gegen die beiden Teams der Sekundarschule durch. Zweiter wurde die Sekundarschule I mit vier Punkten. In der Finalpartie setzte sich überraschend das Team der Sekundarschule I mit 1:0 gegen das Marianum durch. Dritter wurde das Hüffertgymnasium nach einem einem 2:1-Sieg gegen die Sekundarschule II. Bei den Mädchen hatte in der Wettkampfklasse IV nur das Hüffertgymnasium und die Sekundarschule gemeldet. Im Hin- und Rückspiel siegten die Gymnasiastinnen mit 2:0 und und 2:1. In der Wettkampfklasse III behauptete sich in den Gruppenspielen das Team Marianum I mit drei Siegen gegen Marianum II (5:0), Hüffertgymnasium (2:0) und Sekundarschule (1:0). Zweiter wurde mit zwei Siegen das Hüffertgymnasium, das im umkämpften Finale dann mit 0:1 gegen das Marianum unterlag. Volleyball Packende Spiele gab es in allen Altersklassen. Sechs Teams hatten in der Wettkampfklasse II Jungen gemeldet. Das Marianum trat gleich mit drei Teams und spielte mit den Teams I und II im Finale. Dabei setzten sich die älteren Spieler der Klasse elf mit 25:19 und 25:21 knapp durch. Im Spiel um Platz drei siegte das Hüffertgymnasium in zwei Sätzen mit 16:8 und 16:12 gegen Marianum III. In der Wettkampfklasse I traten jeweils drei Teams des Marianums und des Hüffertgymnasiums an. In einem packenden Finale siegte das Gymnasium Marianum I mit 2:1 gegen das Hüffertgymnasium I. Mit 15:12 wurde der Entscheidungssatz gewonnen. In der Wettkampfklasse I der Mädchen siegte das Hüffertgymnasium mit 25:22 und 25:11 gegen das Marianum-Team. In der Wettkampfklasse II behauptete sich das Team Marianum II ungeschlagen vor den Teams Marianum I, Realschule und Hüffertgymnasium. Mit 25:15 und 25:21 wurde das schulinterne Duell gewonnen. "Es gab viele Spiele mit schönen Ballwechseln", freute sich Sportlehrer Philipp von Detten. Streetball Statt Basketball wurde in Dreierteams Streetball gespielt. "Das Konzept hat sich bewährt, das werden wir wiederholen", erklärte Sportlehrer Klaus Preißler. Die Beteiligung war weit höher als erwartet. Im Wettbewerb der achten Klassen gewann die Sekundarschule I vor dem Hüffertgymnasium und der Sekundarschule II. Bei den Klassen neun siegte das Mädchenteam der Sekundarschule gegen das Mixed-Team. Im Wettbewerb der Klassen 10, 11 und 12 spielte das Hüffertgymnasium mit drei Teams, Team I gewann vor Team III.

realisiert durch evolver group