Eine gute Winterrunde gespielt: Der TV Höxter beendet die Hallenrunde in der Verbandsliga Herren 50 erfolgreich mit (v.l.) Thomas König, Stefan Jäger, Markus Pötzke und Lars Warnecke. Fotos: Inge Stegnjajic - © Inge Stegnjajic
Eine gute Winterrunde gespielt: Der TV Höxter beendet die Hallenrunde in der Verbandsliga Herren 50 erfolgreich mit (v.l.) Thomas König, Stefan Jäger, Markus Pötzke und Lars Warnecke. Fotos: Inge Stegnjajic | © Inge Stegnjajic

Kreis Höxter Höxters Senioren bleiben unbesiegt

Tennis: Spiele in der Winterrunde. Die Herren 30 des TC Bad Driburg setzen sich in der Bezirksliga klar gegen den TV Höxter durch. Die Senioren des Bezirksligisten TC Gehrden steigen auf

Inge Stegnjajic

Kreis Höxter. Die Verbandsliga-Herren 50 des TV Höxter spielten eine gute Winterrunde und beendeten sie auf dem zweiten Tabellenplatz. Die OWL-Liga-Herren 30 des TV Höxter verbuchten ihren sechsten Sieg in Folge. Die Herren 50 des Bezirksligisten TC Gehrden kassierten die erste Saisonniederlage im Kreisderby gegen Höxter, bleiben aber in der Tabelle vorn. VERBANDSLIGA HERREN 50 ´ TV Höxter - TuS Erkenschwick 6:0. Die Höxteraner traten in Bestbesetzung an und machten mit den Einzelsiegen schon den Gesamtsieg perfekt. Während Thomas König an Position eins und Markus Pötzke an Position drei glatt gewannen, setzten sich Stefan Jäger und Lars Warnecke erst im Match-Tiebreak durch. Nach der 4:0-Führung traten die Gäste zum Doppel nicht mehr an. Ohne Niederlage, mit drei Siegen und zwei Unentschieden beendeten die Höxteraner als Tabellenzweiter die Hallensaison. OWL-LIGA HERREN 30 ´ TC Anröchte - TV Höxter 2:4. Erwartungsgemäß setzte sich Spitzenreiter Höxter durch. Im Einzel punkteten Constantin Meier, Niklas Petersen und Guido Reichmann. Für Thorsten Stein spielte Sven Lange Ersatz, der sein Einzel und das Doppel mit Petersen verlor. Den vierten Punkt erspielten Meier/Reichmann im ersten Doppel, und damit machten die Kreisstädter den sechsten Sieg klar. BEZIRKSLIGA HERREN 30 ´ TV Höxter II - TC Bad Driburg 0:6. Im Kreisderby dominierten die Driburger mit Stefan Dürrfeld, Timo Heine, Benjamin Pieper und Michael Brandt. Die ersatzgeschwächten Höxteraner gaben mit Mirko Sänger, Rainer Renz, Ingo Schomburg und Florian Müller-Stauch ihr Bestes, waren aber chancenlos. "Oben waren die Driburger zu stark, aber unten hätten wir eher punkten können", waren sich Mirko Sänger und Rainer Renz einig und zollten den Driburgern Dürrfeld und Heine Lob und Anerkennung. "Wir wollen das letzte Spiel auch noch gewinnen und dann in die OWL-Liga aufsteigen", betonte Timo Heine. BEZIRKSKLASSE HERREN 30 ´ TC Leopoldshöhe - TC Eissen 4:2. Auch das letzte Spiel in der Winterrunde ging verloren. Im Einzel siegte nur Tobias Pape an Position eins. Im Doppel punktete Torben Stratenschulte mit Jörg Saken. Das zweite Doppel konnte nicht gespielt werden, da Dirk Saken im Einzel verletzungsbedingt aufgeben musste. BEZIRKSLIGA HERREN 50 ´ TV Höxter II - TC Gehrden 5:1. Im Kreisderby wurde mächtig gekämpft. Es kam zu vielen engen Matches, die aber letztendlich zu Gunsten der Höxteraner ausgingen, die mit Thomas Markus, Wolfgang Wagner, Janus Maciej und Andreas Böhnke punkteten. Auch im Doppel blieb es spannend. Den Ehrenpunkt erspielten André Winzig und Martin Rehermann gegen Markus/Knochenmuss. Booms/Pieper unterlagen Wagner/Böhnke. Mit der Niederlage konnten die Gehrdener leben, denn der Aufstieg war dennoch geschafft. KREISLIGA HERREN ´ TC Teutoburger Wald - Hövelhofer TC 0:6. Die Sandebecker hatten gegen den Tabellendritten einen schweren Stand. Spitzenspieler Markus Böhm verlor gegen den um vier Klassen besser eingestuften Gegner klar, während Kevin Niggemann, Jens Böckmann und Dominik Gutt nicht chancenlos waren. "In Bestbesetzung wäre vielleicht etwas mehr möglich gewesen", merkte Kevin Niggemann an.

realisiert durch evolver group