Führungswechsel: Der neue Vorsitzende Dr. Ulrich Ebentreich (m.) dankte seinem Vorgänger Josef Kremper (l.) und gratulierte zur Ehrenmitgliedschaft. Der langjährige Jugendwart Jens Peter Bracksiek wurde ebenfalls mit einem Präsent verabschiedet. - © Hubert Rösel
Führungswechsel: Der neue Vorsitzende Dr. Ulrich Ebentreich (m.) dankte seinem Vorgänger Josef Kremper (l.) und gratulierte zur Ehrenmitgliedschaft. Der langjährige Jugendwart Jens Peter Bracksiek wurde ebenfalls mit einem Präsent verabschiedet. | © Hubert Rösel

Warburg Ulrich Ebentreich neuer Vorsitzender des TC Warburg

Tennis: Langjähriges Vorstandsmitglied Josef Kremper ist jetzt Ehrenmitglied. Monika Kröger-Mertens und Axel Reeh übernehmen die Jugendarbeit

Hubert Rösel

Warburg. Bei der Jahresversammlung des Tennisclubs Warburg standen Neuwahlen im Blickpunkt des Geschehens. Nach den Berichten des Vorsitzenden Josef Krempers und der Kassenprüfer, die eine ordentliche Kassenführung mit einem Plus am Ende bescheinigten, beantragte Walter Waßmuth die Entlastung des Vorstandes. Dem folgten die Mitglieder einstimmig. Auf Vorschlag von Wahlleiter Andreas Fiege wählte die Versammlung Ulrich Ebentreich zum neuen Vorsitzenden. Dessen erste Amtshandlung war, seinen Vorgänger Josef "Jupp" Kremper zur Ehrenmitgliedschaft vorzuschlagen. Diesem Antrag folgten die Mitglieder einstimmig. Josef Kremper gehört dem Vorstand seit 2002 an und führte den Tennisclub seit 2006 als Vorsitzender. Kremper hatte seinen Verzicht auf eine weitere Amtszeit in Absprache mit dem Vorstand lange vorbereitet. Ebentreich dankte dem scheidenden Vorsitzenden für die mit viel Herzblut geleistete langjährige Arbeit und überreichte ein Präsent. Josef Kremper, sichtlich bewegt, dankte seinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit in all den Jahren. Ebenfalls verabschiedet aus dem Vorstand wurde Jugendwart Jens-Peter Bracksiek. Er betreibt seit 2000 Vorstandsarbeit und ist davon seit 2002 als Jugendwart erfolgreich tätig. Der neue Vorsitzende dankte Bracksiek ebenfalls mit einem "Flachgeschenk". Besonderer Dank galt auch Georg Wilmes, der unterstützend bei der Jugendarbeit mitwirkte und sich besonders aktiv beim Platz Auf- und Abbau betätigte. Peter Werner hatte aus gesundheitlichen Gründen gegen Ende des Jahres sein Amt zur Verfügung gestellt. Die Aufgaben Finanzen übernahm zunächst kommissarisch und jetzt als 2. Vorsitzender Reinhard Becker. Weiter wurden gewählt Bernhild Fischer (Geschäftsführung), Hermann Ludwig (Sportwart), Monika Kröger-Mertens und Axel Reeh (Jugendbereich), Hubert Rösel (Pressewart), Gabriele Meyer-Simon (Social Media); in den Beirat wurden Andreas Fiege, Günter Kohaupt, Oliver Nesbit, Fritz Ludwig jr. und Marc Ludwig gewählt. Rainer Faupel und Fritz Ludwig sen. fungieren als Kassenprüfer. Nach den weiteren Regularien wurde unter Verschiedenes entschieden, die Plätze am Stiepenweg so früh als möglich von einer Fachfirma herrichten zu lassen. An der Desenbergstraße sollen zwei Plätze nochmals in Eigenarbeit hergerichtet werden. Für die neue Saison sind zwei Mannschaften im Herrenbereich und drei Jugendteams gemeldet. Die erfolgreiche Seniorenmannschaft 70 plus musste wegen Spielermangels den Wettkampfbetrieb einstellen, teilte Mannschaftsführer Ewald Meier mit. Mit mehr als 250 Mitgliedern ist der TC Warburg der zweitstärkste Tennisverein im Kreis Höxter.

realisiert durch evolver group